menu Details

Location anfragen space

Frage space diese Location an und erhalten ein unverbindliches Angebot.

Frankfurt am Main Firmenfest/Firmen Event/Firmenfeier/Betriebsfeier  MMK Museum für Moderne Kunst  image 10

MMK Museum für Moderne Kunst

Space in Frankfurt am Main - Innenstadt

Teilen space

Kapazität

Empfohlene Anzahl an Gästen: 1 - 50

Preise

Preise dieser Location sind auf Anfrage.

Stornierungsbedingungen: Bedingungen müssen noch mit dem Anbieter besprochen werden.

Extras

Die folgenden Extras sind bei diesem Raum buchbar. Gehe mit der Maus auf das jeweilige Extra, um mehr Details zu sehen.

Kaffe/Tee

∼ Auf Anfrage

Extra Geschirr/Gläser

∼ Auf Anfrage

Wasser

∼ Auf Anfrage

Softgetränke

∼ Auf Anfrage

Mehr Catering anzeigen

Getränkepauschale

∼ Auf Anfrage

Standard Mittagessen

∼ Auf Anfrage

Budget Mittagessen

∼ Auf Anfrage

Abendessen

∼ Auf Anfrage

Frühstück

∼ Auf Anfrage

Snacks

∼ Auf Anfrage

Selbstverpflegung

∼ Auf Anfrage

Beamer und Leinwand

∼ Auf Anfrage

Bildschirm/Screen

∼ Auf Anfrage

Whiteboard

∼ Auf Anfrage

Extra Tische

∼ Auf Anfrage

Mehr Equipment anzeigen

Sound System

∼ Auf Anfrage

Stifte und Papier

∼ Auf Anfrage

Parkplatz

∼ Auf Anfrage

Mikrofon

∼ Auf Anfrage

Extra Stühle

∼ Auf Anfrage

Flipchart

∼ Auf Anfrage

Frankfurt am Main Firmenfest/Firmen Event/Firmenfeier/Betriebsfeier  MMK Museum für Moderne Kunst  image 10

Beschreibung

MMK Museum fur Moderne Kunst Frankfurt am Main

Im Juni 1991 eroffnete das MMK Museum fur Moderne Kunst Frankfurt am Main. In seiner jungen Geschichte hat das MMK eine einzigartige Sammlung aufgebaut, die mittlerweile rund 5 000 Kunstwerke umfasst. Das Museum nimmt eine Schlusselstellung ein: als Museum fur die Kunst der 1960er Jahre bis in die Gegenwart, in Frankfurt, Deutschland und international.

Architektur

1979 beschloss der Magistrat der Stadt Frankfurt die Grundung des MMK. Der Architekt Hans Hollein wurde beauftragt das Gebaude zu entwickeln. Bezug nehmend auf das dreieckige Grundstuck konzipierte er einen dreieckigen Baukorper, der dem Besucher ein unverwechselbares Architekturerlebnis ermoglicht. Die knapp vierzig Raume sind individuell gestaltet und lassen sich mit anderen Museumsbauten nur schwer vergleichen. Der Besucher nimmt die Architektur über die Kunst und die Kunst mittels der Architektur wahr. Wegen seiner einzigartigen Form wird das MMK von den Frankfurtern auch liebevoll als „Tortenstuck“ bezeichnet.

Sammlung

Der Ankauf von Werken aus der ehemaligen Sammlung des Darmstadter Unternehmers Karl Stroher durch die Stadt Frankfurt gab den Anstoß fur den Aufbau des Museums. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde der Grundstein fur das Sammlungsprinzip des MMK gelegt: Andy Warhol, Roy Lichtenstein, Claes Oldenburg, Donald Judd, Carl Andre, Gerhard Richter und Blinky Palermo sind nicht nur mit einzelnen Arbeiten vertreten, sondern jeweils in Werkgruppen in die Sammlung des MMK eingegangen. Das Fundament der Sammlung bilden Arbeiten der amerikanischen Pop-Art und des Minimalismus. Neben diesen Kunststromungen der 1960er Jahre dokumentiert das MMK auch die nachfolgenden Jahrzehnte mit umfangreichen Werkgruppen von Kunstlern wie Rosemarie Trockel, Katharina Fritsch, Hanne Darboven, Andreas Slominski, Thomas Bayrle, Thomas Ruff, Bernd und Hilla Becher, Bruce Nauman, Robert Gober, Sturtevant und vielen mehr. Die Sammlung des MMK reicht bis in die aktuellste Gegenwart hinein. So kann sie Spitzenwerke von internationalen Großen wie Francis Alÿs, Maurizio Cattelan, Thomas Demand, Douglas Gordon, Marlene Dumas, Teresa Margolles, Gregor Schneider oder Wolfgang Tillmans aufweisen. Rund ein Viertel des Sammlungsbestandes ist durch Kunstlerschenkungen an das MMK gelangt – ein bemerkenswertes Indiz fur das Vertrauen der Kunstlerinnen und Kunstler in dieses Haus. Neben der wechselnden Prasentation seiner Sammlung zeigt das MMK regelmaßig Sonderausstellungen, die in enger Anbindung an die Sammlung konzipiert sind. Raumgreifende Installationen von Joseph Beuys, Claes Oldenburg, Fischli/ Weiss, Gregor Schneider und Pipilotti Rist sind permanent zu sehen.

MMK Zollamt

Das MMK Zollamt ist ein externer Ausstellungsraum im ehemaligen Hauptzollamt der Stadt Frankfurt und befindet sich dem Museum direkt gegenuber. Hier prasentiert das MMK jungere Positionen internationaler Gegenwartskunst.

Kunstvermittlung

Neben der Prasentation und dem Ausbau der Sammlung gehort die Kunstvermittlung zu den Hauptaufgaben des Museums. Das MMK ladt mit einem breitgefacherten Programm zur Auseinandersetzung mit Gegenwartskunst ein. Fuhrungen, Workshops, Vortragsreihen, Kunstlergesprache, Afterwork-Events, Bildungsprojekte mit Schulen, Angebote für Kinder, Jugendliche sowie Familien machen das MMK zu einem Ort fur die lebendige Begegnung mit Gegenwartskunst.

Öffentliche Fuhrungen:

Jeden Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag um 15.15 Uhr, Mittwoch um 11 und 18 Uhr und jeden Sonntag um 11 Uhr.

Weitere Informationen: +49 69 212 40 69 1 oder kunstvermittlung.mmk@stadt-frankfurt.de.

Möchtest du es ausdrucken oder mit Kollegen teilen?

Seite als PDF exportieren

Space Anbieter space kontaktieren

Sende eine Nachricht

Wir senden deine Anfrage gratis direkt an die Location. Erhalte ein unverbindliches Angebot, keine Provision! Mit dem Absenden dieses Formulars stimmst du unseren eventsofa's Terms of Service und Datenschutzrichtlinien zu.

Anbieter

Beschreibung

Ähnliche Locations

Kontaktiere eventsofa

Hi, mein Name ist Helena Servé.
Bei eventsofa wird jeder Workshop von einem unserer Experten betreut, der dir dabei hilft, deine Idee umzusetzen. Wenn du schon vorher Hilfe benötigst, kontaktiere uns bitte: helena@eventsofa.de +49 30 2201 2550

Kann ich dir bei der Suche helfen space ?

Kontaktiere uns

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte sorgfältig lesen Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Mit dem Klick auf "Veröffentlichen" stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den Datenschutz- und Urheberrechtsbestimmungen zu.

Ja, Ich stimme zu.
Nein, Ich stimme nicht zu.