Lizenzen: Wir verwenden für Bilder soweit angegeben Creative Commons Lizenzen ( Links zu den Linzenzen finden sie aus technischen Gründen hier CC BY SA, CC BY ND, CC BY )

Das German Convention Bureau hatte eventsofa gefragt, ob wir für den Tag der Deutschen Einheit in Kiel ein Social Media Takeover machen wollten – und natürlich wollten wir! Hier liest du, was unsere “Südländerin” Sophie-Marie im hohen Norden so erlebt hat. (Und hier geht’s direkt zu allen Twitter-Highlights!)

Cool, dachte ich mir. In Kiel war ich noch nie. Ich komme ja aus dem Süden Österreichs, wo es schön warm und mild ist, da war mir der deutsche Norden bisher immer etwas suspekt. Umso mehr Grund also, mir die schönen Seiten Schleswig-Holsteins zeigen zu lassen. 

Mittwoch, 2. Oktober 

7:40 Uhr: Abfahrt Berlin-Kiel

In Berlin regnet es in Strömen. Durchnässt steige ich in den Zug Richtung Kiel, das laut Schleswig-Holstein Slogan im “echten Norden” liegt. Ob das Wetter da dann noch besser wird, wage ich anzuzweifeln. Aber ist schon in Ordnung, ich hab ja meinen kuschligen eventsofa Pulli dabei, der hält mich auch bei Schietwetter warm. 

Blick aus dem Zugfenster
Je näher wir Kiel kommen, desto schöner wird allerdings das Wetter!

10:55 Uhr: Erster Eindruck

Veit Schröder vom Schlesweig-Holstein Tourism Board & Convention Bureau (kurz SHCB) holt mich vom Bahnhof ab und führt mich bei strahlendem Sonnenschein erst mal ein bisschen herum. Wir sehen die See und hübsche Schiffe und die Kräne und ich bin gleich ganz verliebt in diese maritime Atmosphäre. Schaut euch mal diesen Hammer-Ausblick an:

Veit Schröder vom SHCB und Sophie-Marie von eventsofa vor der Kieler Förde
Veit Schröder vom SHCB nimmt mich mit zu Kiels Sehenswürdigkeiten

12:15 Uhr: Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Wir treffen uns in der Urlaubslounge des SHCB und lassen uns erst mal die Sonne auf die Nase scheinen, während wir einen Plan machen, um so viele interessante Programmpunkte des TDE-Großevents mitmachen zu können. Das unfassbar herzliche Team am Stand erklärt mir das Prinzip “Arbeiten, wo andere Urlaub machen” und während ich da so in meinem Liegestuhl sitze, finde ich das sehr passend. 

Urlaubslounge des SHCB für den Tag der Deutschen Einheit
Beim Arbeiten die Sonne auf den Bauch scheinen lassen … We like!

Mir werden auch die gemütlichen Strandkörbe gezeigt. Die klassischen, natürlich, aber auch die ausgeklügelten Varianten: Da gibt’s zum Beispiel einen Office-Strandkorb mit größerem Tischchen und Stromversorgung für den Laptop, der aus dem Solarpanel auf der Korb-Rückseite kommt. Und wer den Strand gar nicht mehr verlassen mag, kann sich über Nacht im Schlafstrandkorb einbuchen. Diese Schlafstrandkörbe haben übrigens eine Sondergenehmigung und sind daher die einzige Möglichkeit, wie man hier legal am Strand übernachten darf. 

12:45 Uhr: Interview mit Dr. Bettina Bunge

Frau Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin des SHCB, gibt uns ein grandioses Interview, in dem wir allerlei spannende Dinge erfahren. Zum Beispiel, dass die Schleswig-Holsteiner erwiesenermaßen die glücklichsten Deutschen sind, was man auch direkt in der offenherzigen Gastfreundschaft spürt. Was außerdem das größte Raubtier Deutschlands ist und wie viele Amtssprachen man in Schleswig-Holstein hat, könnt ihr hier im Interview nachsehen:

Interview mit Dr. Bettina Bunge vom SHCB

Außerdem hat uns Frau Dr. Bunge – oder, wie sie ihre englischsprachigen Geschäftspartner gerne nennen, Betty Bungeeerzählt, was Schleswig-Holstein zu einem besonders weltoffenen Bundesland macht. Ganz nach dem Motto zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit, “Mut verbindet”: 

14:00 Uhr: Interview mit Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer

Nach einer kurzen, sonnigen Mittagspause an den einladenden Essensständen geht’s weiter zur offiziellen Eröffnung der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit mit dem Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer. Im Anschluss hatten wir das Glück, dass sich der Herr Oberbürgermeister trotz plötzlichem Regenschauer die Zeit für ein kurzes Interview genommen hat. Was für ihn persönlich das Motto “Mut verbindet” bedeutet, seht ihr hier:

Auf dem Rathausplatz gibt es außerdem noch weitere spannende Stände zu entdecken, die wir uns am Donnerstag noch genauer anschauen wollen.

15:25 Uhr: Science Area

Nach einem kurzen Stärkungskaffee an der SHCB Urlaubslounge geht’s weiter zur Präsentation der Hochschulen in Schleswig Holstein. Während Veit in ein angeregtes Gespräch mit Studierenden seiner Alma Mater verwickelt wird, gehe ich auf Entdeckungsreise. Der ganze Bereich steht unter dem Motto “Mut zur Zukunft”. Hier präsentieren Studierende unterschiedlicher Hochschulen also ihre innovativsten Projekte. Eines meiner persönlichen Highlights war das Raceyard Projekt der Fachhochschule Kiel. Mina Fatah, selbst Schiffsbau-Studentin, erklärt, dass hier Studierende verschiedenster Studienrichtungen zusammenarbeiten – von Pädagogik über Maschinenbau bis hin zu sozialer Arbeit! Sie konstruieren und bauen das Rennauto selbst, suchen Sponsoren und sorgen für umfassendes Marketing. 

“Und fahrt ihr das Ding auch selbst?” – “Zum Testen, ja” – “Wie jetzt? Du kannst das auch fahren?” – “Ja, wenn ich da jetzt was testen wollen würde, könnte ich das fahren.” 

Wenn das nicht cool ist, weiß ich auch nicht. Meine innere Rennfahrerin ist ganz begeistert und Veit muss erst ganz schön viele Fotos von mir machen, bevor ich endlich wieder aussteige. 

Noch ein Hingucker auf dem Areal ist das Tiny House der Technischen Hochschule Lübeck. Auf erstaunlich wenigen Quadratmetern wurde hier der begehbare Entwurf eines winzigen Hauses im Maßstab 1:1 gebaut. Dieses Mock-Up ist bereits voll begehbar, die Ausstattung wurde aus Karton nachgebaut und schnell wird klar: Hier hat alles Platz, was man zu zweit zum Leben braucht. 

16:40 Uhr: Ländermeile an der Kiellinie

Entlang der Kiellinie ist die große Ländermeile aufgebaut, an der sich die Bundesländer von ihrer besten Seite zeigen. Überall wird heute schon der Tag der Deutschen Einheit gefeiert. Es werden regionale Spezialitäten gegessen und getrunken, es wird zu Live-Musik getanzt und hergezeigt, wofür die Länder besonders berühmt sind, von Handwerkskunst bis Architektur! 

Hier zeigt sich Brandenburg von seiner schönsten Seite – inklusive Spreewaldgurken!

Ich will unbedingt eine Spreewaldgurke, danach probieren wir die leckeren Thüringer Klöße – und sind dann auch schon zu voll, um noch mehr zu probieren. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag. 

17:50 Uhr: Wassersport

Als wir am Wasser entlang spazieren, wird mir klar: So schnell lassen sich die Schleswig-Holsteiner von ein bisschen Regen und Wind nicht beeindrucken. Direkt neben uns werden Bälle in die Tore gekloppt und Veit zeigt mir das Camp 24/7, bei dem Kinder und Jugendliche aus der Umgebung Segeln lernen können, egal ob Schleswig-Holsteiner oder Urlauber. In Schulen wird das Segeln sogar regulär angeboten. Selbst für Teambuildings und Incentives hat das Camp 24/7 Rahmenprogramme zur Verfügung, die ihr für euer nächstes Business Event buchen könnt.

Große Begeisterung für Wassersport an der Kiellinie!

19:30 Uhr: Gute Nacht!

Eigentlich spielen jetzt Benne und Joris und eigentlich würde ich mir das total gerne anschauen und mitfeiern, aber nach so vielen Eindrücken bin ich einfach zu müde. Es geht also direkt schon ins etwas außerhalb von Kiel gelegene Heikendorf, wo ich in einer wunderschönen Ferienwohnung untergebracht wurde. Die Einrichtung ist so herrlich gemütlich, der Ausblick so fantastisch, ich würde am liebsten einfach hierbleiben. Kurz überlege ich, einen Strandspaziergang zu machen, bin dann aber doch zu müde und kuschle mit mit einer Tasse Tee und einem Buch auf die Couch. 

Donnerstag, 3. Oktober: Tag der Deutschen Einheit

8:05 Uhr: Frühstück im StrandHotel Seeblick

Ich mache mich nun doch auf zu einem morgendlichen Strandspaziergang, der mich direkt zum StrandHotel Seeblick führt, wo es – wie ich mir sagen ließ – ein grandioses Frühstück gibt. Mit Seeblick also genieße ich ein wirklich hervorragendes Frühstücksbuffet in gemütlicher Stimmung. Die perfekte Stärkung für den bevorstehenden Tag der Deutschen Einheit. 

Das etwas außerhalb von Kiel gelegene Heikendorf zeigt sich romantisch …

9:45 Uhr: Pressezentrum

Zurück in Kiel dauert es ein bisschen, bis wir unseren Weg mit dem Auto durch das Straßensperrenlabyrinth gefunden haben. Vom grauen Morgen ist nicht mehr viel zu sehen, die Sonne lacht uns und 500.000 erwarteten Besuchern fröhlich entgegen. Im Pressezentrum mit Blick aufs Wasser werden wir erst mal mit Kaffee, Goodies und Snacks versorgt, während wir auf das Ende des Gottesdienstes warten. Danach geht’s durch den Security Check und mit Polizeieskorte zur Sparkassen-Arena, wo um 12:00 der offizielle Festakt zum Tag der Deutschen Einheit beginnt.

12:00 Uhr: Festakt zum Tag der Deutschen Einheit

Nach der beeindruckenden Eröffnung Festakts mit Orchester und bewegenden Bildern übernimmt Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther das Wort. In diesem Twitter-Thread findet ihr einige motivierende Zitate seiner Rede: 

Alex Prahl führt in kurzen Filmabschnitten zwischen den Programmpunkten durch das Land Schleswig-Holstein. Wieder live auf der Bühne trägt der junge Chor das plattdeutsche Lied “Matten Has” vor und fügt zum Schluss noch eine hochdeutsche Strophe hinzu, um es auch für alle verständlich zu gestalten. Im nächsten Programmpunkt “erzählt” eine Künstlerin auf zauberhafte Weise die Geschichte einer Liebe, die sich über Grenzen hinwegsetzt. Dazu “malt” sie bei musikalischer Untermalung mit Sand auf einem Projektor.

Sandkunst zum Tag der Deutschen Einheit: Mut verbindet!
Sandkunst zum Tag der Deutschen Einheit: Mut verbindet!

Auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel hält plädiert in ihrer Rede zum Tag der Deutschen Einheit für mehr Mut und Solidarität. Einige aussagekräftige Zitate haben wir wieder in diesem Twitter-Thread zusammengefasst:

Zum Schluss hören wir noch einen live vorgetragenen Poetry Slam mit der Kernaussage: “Angst trennt die Menschen, doch Mut kann verbinden.“ Ein schöner Abschluss für diesen liebevoll gestalteten Festakt, wie wir finden. 

14:35 Uhr: GEOMAR 

Da Kiel nicht nur schön ist, sondern auch bekannt für seine herausragende Meeresforschung, geht es nach dem Mittagessen zur Science Area vor dem GEOMAR. Nachdem wir die niedlichen Seehunde im Außenbereich des Aquariums besucht haben, werfen wir einen genaueren Blick ins Wissenschaftszelt. Hier erfahren wir in spannenden Info-Filmen und anhand von Modellen, wie Proben aus dem Meer entnommen werden und welche Themen bei GEOMAR im Fokus liegen. Eines der Forschungsschiffe sehen wir auch direkt gegenüber vor Anker liegen.

GEOMAR Forschungsschiff an der Kiellinie
GEOMAR Forschungsschiff an der Kiellinie

Auch der Ocean.Dome feiert Premiere in Kiel: Hier werden in einer 360° Kuppel zum Tag der Deutschen Einheit 3D Dokumentationen, Filme und Workshops im Rausch der Meere gezeigt. Der Eintritt ist frei, die Schlange lang, aber es zahlt sich aus! 

16:15 Uhr: Themenmeile am Rathausplatz

Vor der großen Bühne auf dem Rathausplatz sind umgeben von zahlreichen kulinarischen Highlights unterschiedliche Themenzelte aufgebaut. Im Rahmen des Bürgerfests zum Tag der Deutschen Einheit zeigt Kiel hier, wie wichtig unterschiedliche Themen für die Stadtentwicklung sind. Besonders beeindruckt haben uns hier die Themen Klimaschutz und Digitalisierung. Kiel ist etwa die erste Landeshauptstadt Deutschlands, die den climate emergency ausgerufen hat. Das Ziel ist, vor 2050 klimaneutral zu sein. Außerdem nimmt Kiel für seine Einwohner eine Vorreiterrolle in der digitalen Zukunft ein. Netzwerke innerhalb Europas und die Städtepartnerschaft mit San Francisco beschleunigen den digitalen Wandel in der größten Landeshauptstadt am Wasser. Ziemlich cool, finden wir! 

18:30 Uhr: Zurück nach Berlin

Erschöpft und zufrieden lasse ich mich vom ICE nach Hause bringen, auch wenn es so einiges gab, was wir nicht geschafft haben. Das Programm war so vielfältig, dass ich mich am liebsten dreigeteilt hätte, um alles mitzumachen. Aber dafür gibt’s ja den Hashtag #mutverbindet mit zahlreichen spannenden Beiträgen auf Social Media. Das gesamte Programm gibt es auch zum Nachlesen auf der offiziellen Mut-verbindet-Website https://mut-verbindet.de/programm/! Während die Feierlichkeiten auf der Ländermeile an der Kiellinie auf Hochtouren laufen und die Besucher vorfreudig dem großen Feuerwerk entgegenblicken, bin ich längst wieder auf dem Weg nach Berlin. Übrigens: Nach dem vielen Spazieren an der frischen Seeluft schläft man ganz wunderbar! 

Backstage beim Tag der Deutschen Einheit
Vielen Dank für die tolle Kooperation mit dem GCB und die Gastfreundschaft Schleswig-Holsteins!

Auf eventsofa findest du die besten Eventlocations in Deutschland und Österreich für deine Veranstaltung wie Sommerfest, Präsentation oder Firmenfeier. Auf Spacebase findest du weltweit die besten Meetingräume und kannst diese auch direkt buchen!

Abonniere hier den wöchentlichen eventsofa Newsletter, um die besten Veranstaltungs- und Location Tipps direkt in deinen Posteingang zu bekommen!