Startup Jahr Nr. 2

Drei Key Learnings von eventsofa Gründerin Stefanie Jarantowski

eventsofa Startup CEO Stefanie
eventsofa Startup CEO Stefanie

Vor ca. einem halben Jahr habe ich begonnen drei wichtige Learnings aus meinem Startup Leben mit anderen Gründern und Gründungswilligen zu teilen. Kurz nach eventsofa’s zweitem Geburtstag heißt es jetzt Zeit für die zweite Runde. Meine drei Punkte aus dem 2. Halbjahr 2013:

1. Erfolg durch ‚nicht sterben’

Startup Guru Paul Graham hat mal sinngemäß gesagt, dass Du Erfolg mit Deinem Startup hast, wenn Du es schaffst nicht zu sterben: „If you can just avoid dying, you get rich.“ Das klingt banal und sehr vereinfacht. Ich finde das bringt es aber auf den Punkt. Nach zwei Jahren Achterbahnfahrt, Arbeiten zu Haus und in der Bibliothek, vielem Ausprobieren sehe ich jetzt wie die viele Arbeit fruchtet. Wie Dinge wirklich funktionieren. Bei meinem Startup, das sich speziell um einen Marktplatz handelt, hätte ich nach drei Monaten nie das erreichen können was ich jetzt erreicht habe. Klar, mit viel mehr Geld hätte ich einiges schneller geschafft, aber nicht alles. Lernen braucht Zeit. Im hoch gehypten Gründerleben besteht der Alltag einfach aus harter Arbeit. Und es gibt immer wieder Punkte wo es vermeintlich einfacher wäre aufzuhören. Doch das Dranbleiben und Weitermachen lohnt sich und zahlt sich aus. Wenn ich auf die zwei Jahre eventsofa (plus Gründungs- und Entwicklungszeitraum) zurückblicke und innehalte, bin ich sehr sehr glücklich und stolz, was ich bislang schon erreicht habe. Ich bin froh, dass ich immer wieder weiter gemacht habe, immer wieder ums Überleben gekämpft habe. Und ich bin bereit weiter darum zu kämpfen nicht zu sterben.

2. SEO gut, alles gut

Eine zweite Weisheit, die sehr banal klingen mag. Aber auch so wahr ist. Traffic bedeutet Erfolg. Wenn der Traffic steigt, merke ich das an allem: mehr Kunden, mehr Event-Anfragen, mehr Kooperationen und Partnerschaften, die sich auftun. Auf einmal wollen alle Dein Freund sein 😉 Aber nicht, dass Du denkst einmal Traffic immer Traffic. Es erfordert harte SEO Arbeit und Wachsamkeit den Status quo zu halten und weiter zu wachsen. Und glaube mir Google macht es einem nicht einfach. Eine Achterbahnfahrt lässt sich nicht vermeiden. Wichtig ist bei Einbrüchen nicht zu verzweifeln – und die kommen auch, wenn man White-Hat-SEO macht.

3. Verkauf Dich nicht unter Wert

Zu guter Letzt ein ganz praktischer Hinweis: Starte Deinen Service nicht mit zu niedrigen Preisen. Ich weiß, es ist reizvoll die ersten Kunden mit Niedrig-Preisen zu ködern. Doch es bringt nichts, wenn Du ein halbes Jahr später die Preise erhöhen musst. Das führt in der Regel zu größerem Kundenfrust. Bei eventsofa habe ich die Preiserhöhung des Einsteigerpakets so geregelt, dass sie nur für Neukunden bzw. Neubuchungen gilt. Für bestehende Kunden ändert sich preislich nichts – als Dankeschön an die Early Adopters.

Du hast eine Meinung zu den drei Punkten hier? Siehst Dinge anders oder hast inspirierende Ergänzungen? Her damit! Ich freu mich, wenn Du Deinen Senf dazu gibst 🙂

Über eventsofa

eventsofa ist der Marktplatz für Eventlocations im Internet. Auf www.eventsofa.de finden Eventmanager über 6.000 Veranstaltungsorte in Deutschland, die geschäftlich oder privat gebucht werden können. Sie erhalten alle wichtigen Informationen zu Räumen, Kapazitäten, Preisen und Bewertungen kostenfrei auf einen Blick. Anbieter von Eventlocations profitieren von der erfolgreichen Online-Vermarktung und den erhöhten Event-Buchungen.

Newsletter

Werde Teil der eventsofa Community!
Jetzt Newsletter abonnieren und von den besten Tipps profitieren

Schon 8,305 erfolgreiche Veranstalter sind beim Newsletter dabei.