Lizenzen: Wir verwenden für Bilder soweit angegeben Creative Commons Lizenzen ( Links zu den Linzenzen finden sie aus technischen Gründen hier CC BY SA, CC BY ND, CC BY )

Der stilsichere Weg ins Neue Jahr 2015

Kaum ein anderes Fest findet weltweit so viele Teilnehmer wie Silvester. Auch wenn es kulturelle Unterschiede gibt. Hierzulande zum Beispiel ist das Bleigießen sehr beliebt. In Italien widerum ist es Brauch zu Neujahr rote Unterwäsche zu tragen, um zukünftig glücklich und erfolgreich zu sein. In Spanien gehören genau 12 Weintrauben als Symbol für das Neujahrsglück zum Repertoire. Doch der Kerngedanke bleibt gleich: Das alte Jahr wird verabschiedet und das Neue – in der Hoffnung auf viel Glück – wird begrüßt.

Aber wie gestaltet sich so ein Silvesterabend? Alle erhoffen sich den Höhepunkt des Jahres. Da dürfen Musik, Party, Alkohol und Silvesterknaller natürlich nicht fehlen. Damit die Feierei für jedermann ein Erfolg wird, gelten ein paar wichtige Benimmregeln.

Ihr seid eingeladen

…. sicherlich würde sich der Gastgeber über eine Zusage freuen. Euch steht es natürlich frei, ob Ihr das Angebot annehmen könnt oder wollt. Aber bedenkt, dass der Gastgeber eine Antwort erwartet. Daher ist es wichtig, dass Ihr reagiert! So kann die Silvesterparty besser geplant werden und alle nötigen Anschaffungsmengen sind kalkulierbar.

Ihr wollt jemanden mitbringen

… das kann okay sein. Allerdings sollte es mit dem Gastgeber abgesprochen werden. Dabei solltet Ihr darauf achten, dass die Silvesterfeier nicht zu Eurer Party wird. 1-3 zusätzliche Gäste sind für den Veranstalter möglicherweise okay, bei ganzen Personengruppen raten wir Euch davon abzusehen.

Es gibt einen Silvester-Dresscode

… das ist doch super! So gibt es keine bösen Überraschungen, dass Ihr unpassend gekleidet seid. Auch wenn Euch der vorgegebene Dresscode nicht wirklich liegt, solltet Ihr Euch daran halten. Es ist eine gute Möglichkeit seinen Gewohnheiten zu entfliehen und Neues auszuprobieren. Sicherlich findet Ihr sogar Spaß daran Euer Outfit dem Dresscode oder gar dem Motto anzupassen. Es ist die Silvesterparty des Veranstalters. Er bestimmt die Regeln und das Publikum. Also präsentiert Euch so gut Ihr könnt!

Wann erscheint Ihr zur Silvesterparty?

… gewöhnlich findet Ihr eine Zeitangabe in Eurer Einladung. ‘Um 20 Uhr’ bedeutet auch, dass sich Gäste pünktlich vorfinden sollten. Der Gastgeber rechnet mit Eurer Anwesenheit. Wenn alle pünktlich da sind, kommt die Silvesterfeier auch viel schneller ins Laufen. Dann freut sich nicht nur der Gastgeber, sondern Ihr profitiert gleich mit. Bei Angaben mit dem Hinweis ‘Ab’ liegt es im Ermessen jedes Einzelnen, wann er sich blicken lassen sollte. Als feste Regel gilt allerdings: Mindestens eine Stunde vor dem Feuerwerk solltet Ihr die Location in jedem Fall aufsuchen. Genügend Zeit um den ein oder anderen Smalltalk zu halten und sich in die Gruppe zu integrieren.

Was Ihr mitbringen solltet

… neben Guter Laune, die sich ein Gastgeber gewöhnlich von seinen Gästen erhofft, ist es ebenso angebracht ein kleines Gastgeschenk zu besorgen. Silvesterpartys unterscheiden sich in dem Sinne nicht von anderen Feiern. Natürlich erwartet Euer Veranstalter diese Geste nicht. Umso mehr wird er sich daher als kleine Aufwandsentschädigung über eine Flasche Wein, einen symbolischen Neujahrs-Glücksbringer oder ähnliche Aufmerksamkeiten freuen. Zusätzlich ist ein rücksichtsvoller Umgang mit dem Veranstaltungsort sowie privaten Räumen ein Muss. Unser Gastgeber soll nicht für unsere Taten belangt werden und auch seine Privaträume sind für uns Tabu. Wer keinen Respekt mitbringt, feiert lieber bei sich zu Hause.

Essensmanieren auf der Silvesterfete

… die köstlichen Snacks und Buffets an besonderen Veranstaltungen wie Silvester 2014 laden häufig zum großen Schlemmen ein. Da ist das Auge oftmals größer als der Hunger und das Angebot größer als der Teller. Deswegen bevorzugt kleine Portionen, wenn Ihr eine Vielfalt an Speisen testen wollt. Überladene Teller kommen bei Euren Mitmenschen und sicherlich auch Eurem Füllvermögen gar nicht gut an. In Verbindung mit Alkohol bestimmt das richtige Maß Euer Wohlergehen und Eure Stilsicherheit. Alkohol spielt an Silvester eine große Rolle. Schon vor dem großen Mitternachtshöhepunkt wird sich genüsslich zugeprostet. Daher empfiehlt es sich mit einem nichtalkoholischen Getränk zu starten. Bis zum Feuerwerk vergehen da gerne mal einige Stunden. Zwischendurch Wasser trinken hat sich deshalb ebenso als gute Vorkehrung bewährt. Bevor es dann zum Feuerwerk übergeht, gerne rechtzeitig den Alkoholgenuss einstellen und sich aufs Raketenschießen freuen.

Ihr rutscht ins Neue Jahr 2015

‘Prost Neujahr’ hört man beim großen Silvesterfeuerwerk aus allen Richtungen. Abgeleitet wird der Begriff vom lateinischen Wort “prosit” und bedeutet “es möge gelingen”. Alle Gäste wünschen anderen Anwesenden ein ‘Frohes Neues Jahr’, gefolgt von einer herzlichen und gleichsam überrumpelnden Umarmung oder gar Küsschen. Aber wie ist das, wenn man denjenigen gar nicht kennt? Ein distanziertes Verhältnis zu unbekannten Gästen ist völlig in Ordnung. Ein simples Zuprosten reicht aus, um den wohlwollenden gemeinsamen Start in ein neues Jahr zu äußern. Dabei allerdings aus Höflichkeit in die Augen des Gegenübers schauen. Beim Korken- und auch Feuerwerkskörperknallen ist höchste Vorsicht geboten. Zielt niemals auf Menschen. Es gilt außerdem als besonders stilgemäß, dass berüchtigte ‘Ploppen’ der Sektflaschen zu unterbinden. Beim anschließenden Einschenken Gläser bitte nicht zu voll füllen. Das kann nicht nur unschöne Flecken geben, sondern ist auch noch wenig stilvoll.

Ihr wollt die Silvesterparty verlassen

… Ihr seid auf der Feier um gemeinsam das Neue Jahr 2015 zu begrüßen. Daher ist Eure Anwesenheit bis mindestens 0 Uhr vorausgesetzt. Idealerweise seid Ihr ab Feierbeginn Gast der Veranstaltung. Nach dem großen Höhepunkt ist es deshalb zeitlich verständlich, dass der ein oder andere langsam der Müdigkeit verfällt. Ihr dürft Euch nach dem Austauschen der Glückwünsche von der Party verabschieden. Verabschiedet Euch zumindest von dem Gastgeber. In kleineren Gruppen ist eine Verabschiedung von einzelnen Gästen auch wünschenswert.

Damit Ihr stilvoll ins Neue Jahr 2015 kommt, hoffen wir, dass die Tipps Euch bei dem Besuch der geplanten Silvesterparty zu Gute kommen. Im Neuen Jahr zählen vor allem die guten Vorsätze. Wir wünschen Euch einen stilvollen Rutsch und Viel Erfolg beim Einhalten Eurer Pläne.

Wie Ihr Eurem Neujahrsglück auf die Sprünge helfen könnt, erfahrt Ihr in unserem Artikel ‘Silvesterbräuche – Andere Länder, andere Sitten!’

Ihr sucht noch ein passendes Angebot oder die richtige Location für Eure Silvesterparty 2014/2015? Dann werdet hier in unserem Silvester-Special fündig! Es gibt Top Silvester Angebote unserer Top Locations in ganz Deutschland zur Auswahl.