Incentive Events – Trends für 2017

Expertenbeitrag von und mit Kristin Teschner von der Eventagentur adebar

Je besser das Gehalt, desto höher die Motivation – eine Vermutung, die nicht allzu selten mit dem Arbeitsleben in Verbindung gebracht wird. Ein gutes Gehalt, zusätzliche Bonus-Zahlungen, beides ist mit Sicherheit eine angenehme Sache. Ein Anreiz für den Arbeitnehmer, noch mehr zu erbringen, ist es in den meisten Fällen jedoch nicht. Denn entgegen der Vermutung, ist ein größeres Gehalt keinesfalls mit einer höheren Motivation und mehr Zufriedenheit des Mitarbeiters gleichzusetzen!
Auch viele Unternehmen sind sich inzwischen über diese Tatsache bewusst und setzen auf eine ganz besondere Art der Mitarbeitermotivation und -wertschätzung, auf sogenannte Incentive Events.

Kristin Teschner, Prokuristin und stellvertretende Geschäftsführerin von der Eventagentur adebar, gibt im Gespräch mit eventsofa unter anderem Antwort auf die Fragen, welche Incentive Trends wir im Jahr 2017 erwarten können und warum sich ein Incentive Event perfekt fürs Teambuilding und die Motivation von Mitarbeitern eignet.

“Mit Incentive Veranstaltungen investieren Unternehmen in das Wichtigste, was sie haben – Ihre Mitarbeiter und Ihre Mitarbeiterinnen.”

Incentive Events
Kristin Teschner – Prokuristin und stellvertretende Geschäftsführerin von der Eventagentur adebar

Erst zu Ihnen Kristin Teschner und adebar. Stellen Sie sich und die agentur adebar doch bitte kurz vor!

Kristin Teschner: adebar – das ist eine Eventagentur, die Veranstaltungen, wie Meetings und Incentives mit viel Expertise, jeder Menge Begeisterung und Kreativität gestaltet, organisiert und begleitet. Begonnen hat adebar als Destination Management Company und sich mit der Zeit als Fullservice Event Agentur etabliert. Mit unseren Standorten in Wieck auf dem Darß, Berlin und Kopenhagen sind wir im Nördlichen Europa zu Hause und in der ganzen Welt mit unseren Kunden unterwegs. Wir betreuen mittelständische Unternehmen bis hin zu großen Konzernen.

Und nun ein paar Informationen zu meiner Person. Ich bin Kristin, Prokuristin und stellvertretende Geschäftsführerin von der Eventagentur adebar. Neben meinem Händchen für Dekoration, ist es meine Passion jede Veranstaltung mit viel Originalität zu einem ganz besonderen Event werden zu lassen. Mit einem aufmerksamen Blick auf die Wünsche meiner Kunden, versuche ich jede Veranstaltung so individuell und fantasievoll zu gestalten, dass sich einjeder gerne an sie zurückerinnert. Bei adebar bin ich mittlerweile schon seit über fünf Jahren in der Agentur tätig. Mein Handwerk habe ich im Fernstudium und Lehre zur Hotelfachfrau gelernt. Mit meiner langjährigen Auslandserfahrung sowie reichlich Expertise von Großveranstaltungen jeglicher Art, bin ich mit voller Begeisterung ein Teil des adebar Teams. Ich habe das 15-jährige Jubiläum vor vielen Jahren miterlebt und es freut und ehrt mich, dass ich auch beim 20-jährigen Jubiläum am 01.02.2017 dabei sein werde. Wir haben uns seitdem vergrößert und weiterentwickelt und diesen Prozess zu sehen und zu erleben ist fantastisch. Und das obwohl die Eventbranche so schnelllebig ist.

Was genau verstehen Sie unter Incentive Events?

Kristin Teschner: Vorerst geht es bei Incentive Events oder auch Incentive Reisen darum, seine Mitarbeiter zu motivieren und wertzuschätzen. Diese Art von Veranstaltungen setzen sich das große Ziel, Mitarbeiter oder auch Kunden für bisher vollbrachte Arbeit zu belohnen. Im Fokus steht hier nicht der finanzielle Anreiz, sondern eine Belohnung in Form eines gemeinschaftlichen Erlebnisses, welches den Zusammenhalt im Team stärkt und zur Zufriedenheit jedes Einzelnen beiträgt. Glückliche und wertgeschätzte Mitarbeiter tragen maßgeblich dazu bei, dass es dem Unternehmen gut geht und es erfolgreich arbeitet.
Die Art und Weise wie ein Incentive Event aussieht, ist von dem jeweiligen Unternehmen abhängig. Dazu zählen Incentive Reisen und kreative Workshops ebenso dazu, wie Outdoor-Ausflüge. Die Möglichkeiten sind unendlich.

Dinner und Übernachtung auf dem H2Loft - plant hier eine abenteuerlustige Incentive Reise
Dinner und Übernachtung auf dem H2Loft – plant hier eine abenteuerlustige Incentive Reise

Welchen Nutzen haben Incentive Events? Und warum sollten Firmen ein Incentive Event veranstalten?

Kristin Teschner: Mit einer Incentive Veranstaltung für die Mitarbeiter oder die Konsumenten tun sich Firmen gleich mehrmals Gutes. Ein perfekt, individuell, abgestimmtes, ausgearbeitetes Incentive kann und wird in der Regel folgendes auslösen:

1. Mitarbeiterwertschätzung
2. Motivation der Mitarbeiter und des ganzen Teams
3. Mitarbeiterbindung
4. positives Image der Firma beziehungsweise des Arbeitgebers

Welche Trends sehen Sie im Bereich der Incentive Events im Jahr 2017? Was kommt, was bleibt, was wird besonders wichtig?

Kristin Teschner: Die Frage was wird 2017 Neues kommen ist schwer zu beantworten. Was kann noch kommen? Ich hatte das Gefühl, dass es in den vergangenen Jahren immer darum ging – höher, schneller, weiter. Jedes Jahr wird versucht die Incentive Reise des Vorjahres zu überbieten. Mehr Leistung für das gleiche Geld. Ich denke das wird auch in den kommenden Jahren so bleiben. Allerdings haben wir festgestellt, dass wir als Agentur wieder mehr eine Beraterrolle dem Kunden gegenüber einnehmen. Neben der Funktion als Ideengeber und diejenigen, die die Veranstaltung umsetzen – wird es immer wichtiger den Kunden, das Unternehmen und den Auftraggeber auch auf gewisse Nachhaltigkeitsaspekte hinzuweisen. Hier spreche ich von Kleinigkeiten, die bei Events nicht immer an erster Stelle stehen, z.B. den Hinweis, sich für diese Lokalität zu entscheiden, da die Gruppe hier zu Fuß hingehen kann, statt mit dem Bus oder der Aspekt, bereits bei der Wahl der Unterkunft ein Hotel oder Apartment zu mieten, welches eine klare Stellung zu ihrem Umwelteinfluss und den Arbeitsbedingungen bezieht. Dazu gehören Dinge, wie das Müllmanagement, gerechte Löhne oder auch ein bewusster und verantwortungsvoller Umgang mit wichtigen Ressourcen, wie Wasser, Energie und Lebensmitteln. Das Thema “umweltbewusste Events und Reisen” findet immer mehr Beachtung bei den Menschen. Zu erkennen ist ebenfalls, dass Regionen innerhalb Deutschlands für Incentive Reisen wieder weitaus attraktiver und interessanter geworden sind. Der Trend “back to the roots” ist hier deutlich zu erkennen. Ich finde dieser Aspekt zieht sich durch und wird immer wichtiger: Angefangen vom Unternehmenswert bis hin zum super Luxus Event, was abgewechselt wird von einem originellen Incentive Event mit Lagerfeuer und Stockbrot. Der Mensch und das Miteinander steht wieder im Mittelpunkt. Aber eins werden Incentive Reise immer bleiben: außergewöhnlich und individuell.

Was gilt bei Incentives 2017 als überholt?

Kristin Teschner: Als überholt gelten inzwischen Saufgelage mit Hangover – Prinzip. Wichtig ist: Jedes Incentive ist so individuell wie seine Kunden und Gäste. Im Grunde ist Alles möglich.

Start-Ups oder große Unternehmen – gibt es einen Trend, für welche Firmen Incentive Events veranstaltet werden?

Kristin Teschner: Erstaunlicherweise sind Incentive Veranstaltungen nicht nur für eine Branche oder bestimmte Firmen definiert. Jede Branche hat an dieser Stelle ihren eigenen Weg, dem Mitarbeiter, und Kunden ein DANKE zurück zu geben. Sicherlich verfügen Konzerne und größere Unternehmen meist über mehr Möglichkeiten, aber so manches Start-Up hat schnell erkannt, dass Mitarbeiterbindung oder auch Kundenbindung durch gemeinsame Aktionen – vom Teambuilding hin bis über gemeinsame Feiern, wichtig für eine fruchtbare Zukunft sind.
Ich denke hier sollte man den Kostenaspekt nicht außer Acht lassen. Incentives kosten Geld und gehen manchmal über mehrere Tage, je nachdem wo und was man machen möchte. Ein Startup muss erst einmal das Geld übrig haben, aber ein Incentive kann sich auch mal in einem Tag oder für ein paar Stunden äußern.

Incentive Event
Incentive Events lassen sich als Tagesausflug im ‘BeachMitte’ in Berlin super umsetzen

Was wollen Sie unseren Lesern sonst noch auf den Weg mitgeben?

Kristin Teschner: Incentive Reisen und Incentive Events sind das Kerngeschäft der Agenturen. Für kommenden Incentives wünsche ich mir mehr Tiefgründigkeit und Entschleunigung – selbstverständlich immer noch mit Wohlfühl- und Verwöhncharakter, schließlich haben es sich Mitarbeiter und Kunden verdient. Soziale Projekte in Incentives können eine große Zufriedenheit bei den Teilnehmern bewirken. Ganz egal ob groß oder klein.

Das könnte Dich auch interessieren:

5 Gründe, warum Incentive Reisen der Startup Trend 2017 werden (inklusive gratis Checkliste für Deine Incentive Reise)

Mitarbeiter durch Incentive Events motivieren

Top 10 Locations für außergewöhnliche Incentive Events

 

eventsofa ist der Marktplatz für Eventlocations im Internet. Hier findest du bequem und einfach die perfekte Location für deine Veranstaltung wie Meeting, Konferenz, Geburtstag oder Party und vieles mehr.

Besuche uns gerne auch auf Facebook, Twitter und Instagram!

Newsletter

Werde Teil der eventsofa Community!
Jetzt Newsletter abonnieren und von den besten Tipps profitieren

Schon 8,305 erfolgreiche Veranstalter sind beim Newsletter dabei.