Lizenzen: Wir verwenden für Bilder soweit angegeben Creative Commons Lizenzen ( Links zu den Linzenzen finden sie aus technischen Gründen hier CC BY SA, CC BY ND, CC BY )

Gastbeitrag von Stefanie (weltklassejungs.de)

Zu eurem perfekten Event fehlt euch noch der passende DJ, der euch und euren Gästen eine unvergessliche Feier mit bester Partystimmung und proppenvoller Tanzfläche beschert? Dann haben wir eine gute Nachricht: Um den Richtigen für Hochzeiten, Firmenfeiern, Geburtstage & Co zu finden, braucht ihr nicht erst mühselig unzählige Webseiten von Discjockeys zu durchforsten und bei jedem einzelnen DJ Preise und Verfügbarkeit anzufragen.

Wie ihr mit wenigen Klicks die besten DJs für euer Event vergleicht und auf welche 11 Punkte ihr bei der Auswahl eures Wunsch-DJs achten solltet, lest ihr in diesem Artikel.

DJ-Vergleich leicht gemacht: Erste Vorauswahl treffen

Auf Vergleichsportalen wie weltklassejungs.de braucht ihr nur einmal eure Event-Daten einzugeben und schon erhaltet ihr eine übersichtliche Ergebnisliste mit allen passenden DJs, die für eure Feier verfügbar sind. Aber natürlich braucht ihr keine hundert DJs, sondern wollt wissen, wen genau ihr für euer Event buchen sollt. Zum Glück gibt es verschieden Filter, mit denen ihr eure Auswahl noch weiter verfeinern könnt, so dass ihr direkt die DJs seht, die eure Wünsche erfüllen.

Filter nutzen und schneller zum richtigen Ergebnis kommen

Hier ein paar Beispiele für Filtereinstellungen, die euch ganz einfach zu dem DJ führen, der euer Event rockt:

  • Preis bzw. euer Budget
  • Erfahrung, Alter und Geschlecht des DJs
  • Zusatzleistungen wie Moderation, Karaoke, Nebelmaschine etc.
  • Bewertungen anderer Kunden
  • Fremdsprachen-Kenntnisse
DJ finden
Auf den meisten Vergleichsportalen könnt ihr die Angebote mithilfe von Filtern (links) nach euren Wünschen anpassen.

Auf diese 11 Punkte solltet ihr bei der DJ-Auswahl achten

1. Frühzeitig mit der DJ-Suche beginnen

Damit für den Tag eurer Feier nicht alle guten DJs schon ausgebucht sind, fangt unbedingt früh genug (am besten 6 Monate vor dem Event) mit der Recherche an. DJs haben ihre Hauptsaison in den klassischen Heirats-Monaten von Mai bis September und werden für Hochzeiten meist fünf bis sechs Monate im Voraus gebucht. Außerdem werden DJs schon früh im Jahr für Firmenweihnachtsfeiern im Dezember angefragt und oft schon ein Jahr im Voraus für Silvesterpartys verpflichtet.

2. Verfügbarkeit checken in Echtzeit

Was nützt euch der beste DJ, wenn er zu euren Daten nicht verfügbar ist? Startet eure Suche deshalb über ein DJ-Vergleichsportal, das die Verfügbarkeit von DJs in Echtzeit angibt. Nichts ist lästiger und aufwändiger, als wenn ihr jedem interessanten Kandidaten erstmal eine Verfügbarkeitsanfrage schicken müsst.

3. Welche Musik bietet der DJ an?

Wenn ihr euch für eure Hochzeit einen Musik-Mix wünscht, der Alt und Jung auf der Tanzfläche vereint, ist ein auf Techno spezialisierter DJ nicht der richtige. Oder plant ihr für eure Firmenparty ein 80er-Jahre-Motto? Dann wählt besser keinen DJ, der berühmt für seine Rock’n’Roll-Schallplatten aus den 50ern ist. Auf einigen Vergleichsportalen könnt ihr euch auf den Profilseiten der DJs genau anschauen, in welchem Musikgenre sie wieviel Erfahrung haben. So findet ihr direkt die Discjockeys, die eure musikalischen Vorstellungen professionell bedienen können.

4. Mögliche Extras und Zusatzleistungen checken

Wenn ihr für eure Veranstaltung noch verschiedene Dienstleistungen und bestimmte technische Extras braucht, schaut doch direkt, ob euer DJ euch damit weiterhelfen kann. So braucht ihr beispielsweise nicht unbedingt einen zusätzlichen Moderator zu buchen, denn viele DJs bringen jahrelange Erfahrung in der Moderation mit. Andere Discjockeys bieten Live-Gesang an, spielen Instrumente, können professionelle Fotos vom Event machen und bringen auf Wunsch Extras wie Beamer, Fotoboxen oder Karaoke-Maschinen mit. Checkt also über das Vergleichsportal, was die für euch interessanten DJs zusätzlich anbieten, und nutzt dazu einfach die entsprechenden Filter an der Seite.

DJ finden
Über solche Filter wählt ihr gezielt DJs aus, die euch die gewünschten Extras bieten können.

5. Ist der Preis angemessen?

Grundsätzlich solltet ihr euch nicht an den untersten Preisen orientieren, denn eine professionelle DJ-Leistung mit intensiver Vorbereitung, funktionierender Technik und Versicherungen auf Basis von jahrelanger Erfahrung darf auch etwas kosten. Der Preis, den ein DJ verlangt, ist tatsächlich oft ein guter Indikator dafür, wieviel Erfahrung er in seinem Business hat und wie professionell er den Job macht.

Hier ein grober Überblick über aktuelle DJ-Gagen, die übrigens von der Region, der Entfernung zum Veranstaltungsort, der Art und Größe der Veranstaltung und der benötigten Technik abhängen:

  • günstige DJs liegen inkl. technischem Equipment bei ca. 300 €
  • DJs im mittleren Preissegment verlangen für einen professionellen Gig inkl. Technik ca. 500 bis 700 €
  • DJs im Bereich „Highclass“ starten mit Gesamtpreisen ab 900 €

Wichtig: Checkt die Angebote genau daraufhin, ob es sich bei den Preisangaben um eine Open-end-Spielzeit handelt, oder ob der DJ z. B. nach 1 Uhr einen zusätzlichen Stundensatz verlangt. Diese Angaben braucht ihr auf weltklassejungs.de nicht manuell zu prüfen, denn hier werden die Preise auf Basis eurer angegebenen Event-Dauer berechnet. Ein weiteres Plus: Hier werden euch grundsätzlich Komplett-Preise angezeigt, ihr könnt also sicher sein, dass keine versteckten Kosten hinter einem Angebot lauern.

6. Wieviel Erfahrung hat der DJ?

Vielmehr als das Alter eines DJs spielt seine Erfahrung in dem Job eine Rolle. Ein DJ, der Mitte 20 ist und bereits seit seinem 15. Lebensjahr auflegt, kann eure Party genauso zum Kochen bringen wie ein älterer Kollege, der erst später mit dem DJing angefangen hat. Schaut euch daher auf den Profilseiten der DJs an, seit wie vielen Jahren ein DJ schon im Geschäft ist.

7. Bewertungen anschauen

Leider sieht man einem DJ auf seinem Profilbild nicht an, wie gut er sein Handwerk versteht und ob er den Auftrag professionell abwickelt und die Musikwünsche der Gäste zuvorkommend erfüllt. Hier helfen die Bewertungen anderer Kunden, die nicht nur Punkte oder Sterne vergeben, sondern meist auch ein paar Stichworte zur Leistung des DJs schreiben. Prüft daher direkt anhand der Bewertung im DJ-Profil, ob euer Wunsch-Kandidat jemand ist, den andere Kunden gerne weiterempfehlen.

8. Benötigte Technik abfragen

Sofern ihr nicht unbedingt in einer Location feiert, in der die komplette Technik für Licht, Beschallung etc. schon vorhanden ist, wird der DJ sie mitbringen. Natürlich hat nicht jeder DJ auf Anhieb Technik für ein 500-Leute-Event, aber viele arbeiten mit professionellen Anbietern zusammen, bei denen sie sich Equipment ausleihen können. Gebt also bei eurer Suche direkt an, wie viele Gäste ihr auf eurem Event erwartet. So werden direkt nur solche DJs angezeigt, die euer Event von der Größe her auch technisch einwandfrei bedienen können.

9. Ist die Vorbereitung durch den DJ professionell?

Worauf ihr bei Wahl eures DJs ebenfalls Wert legen solltet, ist ein persönliches Vorgespräch, das ihr als Bedingung bei den Zusatzleistungen im Filter angeben könnt. In einem solchen Vorgespräch klärt der DJ mit euch für ihn wichtige Fragen, damit er weiß, wie er sich auf das Event vorbereiten soll. Natürlich könnt auch ihr ihm bei dieser Gelegenheit eure Fragen stellen und ihm eure Musikwünsche nennen.

Die meisten DJs geben ihren Kunden vor der Feier einen sogenannten Musikwunschbogen, auf dem ihr eure musikalischen Vorstellungen präzisieren könnt. Wenn ihr das Gefühl habt, dass der DJ sich gerne nach euren Wünschen und Vorstellungen richtet, seid ihr bei ihm gut aufgehoben. Ein telefonisches Vorgespräch bieten übrigens alle DJs auf weltklassejungs.de kostenfrei an.

10. Chemie-Check durchführen

Ob die Chemie zwischen euch und dem DJ eurer Wahl wirklich stimmt, werdet ihr natürlich erst zu 100 % nach dem ersten Kennenlernen wissen. Dennoch gibt es ein paar Möglichkeiten, sich schon vorher von der Persönlichkeit, den Einstellungen und der Arbeitsweise eines DJs ein Bild zu machen: Auf weltklassejungs.de z. B. findet ihr auf den Profilseiten vieler DJs schriftliche Interviews. Noch authentischer wird der Eindruck, wenn ihr euch die Video-Interviews der DJs anschaut, in denen sie sich euch präsentieren. Auch hierbei kommt wieder die Filterfunktion ins Spiel, denn ihr könnt euch gezielt ausschließlich DJs mit Interview oder Videos anzeigen lassen.

11. Auf Nummer sicher gehen

Bei jedem Event, das lange im Voraus geplant wird, besteht natürlich das Risiko, dass es verschoben oder vielleicht sogar abgesagt werden muss. Daher ist es umso wichtiger, dass ihr euch vor eurer DJ-Buchung die Stornierungsbedingungen anschaut. Auf weltklassejungs.de könnt ihr grundsätzlich bis kurz vor dem Event (je nach DJ bis 2 Wochen vorher) noch kostenfrei stornieren. Hier ist auch das Thema Bezahlung sehr kundenfreundlich geregelt: Ihr bezahlt den DJ nämlich erst am Tag der Feier.
Ein weiterer wichtiger Punkt, der euch mehr Sicherheit für euer Event gibt: Prüft, ob euer DJ oder das Vergleichsportal einen DJ-Ersatzservice anbietet. Auch ein DJ kann kurzfristig krank werden und dann sorgt der Ersatzservice dafür, dass ein anderer DJ in Vertretung eure Party rockt.

Mit den Tipps steht einem fantastischen DJ Gig nichts mehr im Wege – wie hier in der Pyramide Mainz.

Die Party kann steigen!

Gerüstet mit diesen Tipps findet ihr garantiert den richtigen DJ, der sich für euch professionell um die Themen Musik und Partystimmung kümmert. Und wieder ein Punkt weniger auf eurer Event-Checkliste. ;)

Über weltklassejungs:

Auf weltklassejungs.de könnt ihr ganz bequem deutschlandweit hunderte von DJs vergleichen und direkt online zum Komplettpreis buchen. Das Kölner DJ-Vergleichsportal sorgt seit 2011 dafür, dass Hochzeiten, Firmenfeiern, Geburtstage & Co dank der Unterstützung des richtigen DJs zu unvergesslichen Events werden.

Weitere Tipps für ein spannendes Rahmenprogramm gesucht?

Dann schau dir doch die folgenden Artikel an:

eventsofa ist der Marktplatz für Eventlocations in Österreich und Deutschland für die perfekte Location für deine Veranstaltung wie Meeting, Vortrag oder Firmenfeier.

Abonniere außerdem hier den kostenlosen eventsofa Newsletter, um wöchentlich die besten Veranstaltungs- und Location Tipps zu bekommen!

Folgst du uns eigentlich auch schon auf FacebookTwitter und Instagram!