Die wichtigsten Event Trends 2014

Die Trends rund um Eventmanagemanagent und Veranstaltungsplanung ändern sich kontinuierlich. Die Wandlungen in der Eventbranche sind stark mit der immer weiter voranschreitenden Technik und dem Internet verbunden. Soziale Netzwerke und ununterbrochene Mobilität haben einen großen Einfluss auf Veranstaltungen. Damit auch Ihr wisst was die Event Trends 2014 sind und Euch bestens darauf einstellen könnt, stellen wir Euch hier die aus unserer Sicht wichtigsten 5 Trends vor.

Event Trends 2014
Event Trends 2014

1. Crowdsourcing

Als Crowdsourcing bezeichnet man die Auslagerung von eigentlich internen Teilaufgaben, wie zum Beispiel das Sammeln von Ideen, Erstellen von Content und ähnlichen Leistungen, an eine Gruppe von freiwilligen oder Dienstleistern. Die geschieht meistens über das Internet und gewinnt auch im Bereich der Veranstaltungsplanung immer mehr an Bedeutung. Durch Crowdsourcing wird eine öffentliche Plattform geschaffen, die jedem Internetnutzer erlaubt etwas nützliches beizutragen. Speziell bei Kongressen und größeren Veranstaltungen macht das Sinn, da dadurch Teilnehmer aktiv am Entstehungs- und Gestaltungsprozess des Events teilnehmen können. Als Veranstalter erfährt man dadurch was die Teilnehmer genau erwarten und man kann sich dementsprechend vorbereiten.

2. Mobile Apps

Event Trends 2014 Mobile Apps
Event Trends 2014 Mobile Apps

2014 sind mobile Apps für Events ein absolutes Must-Have. Als direkteste Form der Kommunikation zu den Teilnehmern sind Event Guide Apps unverzichtbar. Über diese empfängt man aktuelle Informationen, Zeitpläne und wichtige Änderungen in Echtzeit. Push-Nachrichten und Alarmtöne sind dabei äußerst hilfreich und den Teilnehmern wird erlaubt ihre Veranstaltungserfahrung besser zu planen. Der enge Bezug von mobilen Apps zu sozialen Netzwerken ermöglicht es den Gästen auch ihre Erlebnisse sowie Erfahrungen auf dem Event zu teilen und zu verbreiten.

3. Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist schon seit längerem in allen Bereichen des Lebens angesagt. Auch bei Events und professionellen Veranstaltungen wird das Thema immer gefragter. Ökologisch vertretbar zu handeln und dabei die Umwelt auch für zukünftige Generationen zu erhalten ist 2014 mehr im Trend als jemals zuvor. So wird besonders viel Wert auf Green Meetings und Green Events gelegt. Locations mit speziellen proaktiven Maßnahmen und Richtlinen für den Umweltschutz werden immer gefragter bei Veranstaltern. Auch die An- und Abreise bei Veranstaltungen soll zugunsten der Umwelt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln geschehen.

4. Hybrid Events

Ein Hybrid Event kann als ein Digitales Event bezeichnet werden. Das Wort Hybrid bedeutet etwas “Gebündeltes” oder “Gemischtes”. Hybrid Events bieten die Möglichkeit sich bei einer realen Veranstaltung, die an einem bestimmten Ort stattfindet, über das Internet anzumelden und daran virtuell teilzunehmen, ohne wirklich anwesend zu sein. Dabei gilt der virtuelle Teilnehmer als vollwertig anwesende Person. Solche Events zeichnen sich dadurch aus, dass sie zeitnah, interaktiv und nachhaltig sind. Sie liegen also voll im Trend der Zeit. Durch den mittlerweile einfachen Einsatz von Videoaufnahmen sowie den großen Stellenwert des mobilen Netzwerkes und der Handys, werden Hybrid Events ein fester Bestandteil in der Zukunft sein. Das begünstigt auch die inzwischen vorhandene Menge an Echtzeit-Daten während des Events und deren Live-Analyse.

5. Echtzeit-Analysen

Um dem riesigen Datenstrom und der Informationsüberflutung gerecht zu werden, sind Big Data Echtzeit-Analysen auf den meist schnelllebigen Events unverzichtbar. Es gibt eine Menge an verschiedenen Möglichkeiten und Optionen um Daten auszuwerten, zu analysieren und zu präsentieren. Echtzeit-Analysen, wie Live-Ticker zum Storytelling, Heat Maps, Analysen anhand von Check-Ins oder Social Monitoring, haben 2014 mehr Bedeutung als jemals zuvor. Sie informieren Teilnehmer am besten über die wichtigsten Geschehnisse und zeigen ihnen, was Entscheidendes als nächstes wo passiert. Zusätzlich informieren sie auch Außenstehende über die bedeutendsten Ereignisse vor Ort in Echtzeit.

Was sind Eure Event Trends 2014 und welche Veränderungen konntet Ihr schon wahrnehmen? Schreibt uns Eure Anregungen und Fragen rund um das Thema Event Trends 2014 in den Kommentaren. Wir freuen uns darauf.

Geschäftsessen: Mit dem Business Lunch zum Erfolg

Solange wir zurück denken können gilt das gemeinsame Essen als DAS soziale Event schlechthin. Wenn Menschen sich gemeinsam zum Essen an einen Tisch setzten, passiert deutlich mehr als auf den ersten Blick zu sehen ist. Bis in das 11. Jahrhundert galt das gemeinsame Essen als rechtlicher Akt und man schloss so Verträge ab. Auch später noch hatte das gemeinschaftliche Essen einen einzigartigen symbolischen Wert und daher endeten Verhandlungen und Beschlüsse meist in großen Festessen.

Genauso nimmt das gemeinsame Essen auch in der heutigen Zeit einen besonderen Stellenwert an. Als bedeutendes Highlight im beruflichen Alltag, bietet sich der Business Lunch an, bei dem der Geschäftspartner zu einem netten gemeinschaftlichen Essen eingeladen wird. Ein solches Geschäftsessen bringt viele Vorteile und Möglichkeiten, aber auch Gefahren mit sich.

Business Lunch im Hendrik's Berlin
Business Lunch im Hendrik’s Berlin

Was spricht für einen Business Lunch?

Ein derartiger kulinarischer Termin kann und soll wichtige Beziehungen nachhaltig festigen. Man lernt sich dabei von einer privateren Seite kennen und die sozialen Kompetenzen stehen deutlich im Vordergrund. Der Unterschied bei einem Business Lunch zu einem gewöhnlichen Geschäftstermin ist, dass dabei kein Verkaufsziel das Motiv des Zusammenkommens ist. Eher sollen bereits bestehende Beziehungen vertieft werden und somit eine solide Basis für eine gute weitere Zusammenarbeit geschaffen werdem. Das schafft Vertrauen unter allen beteiligten Parteien und ermöglicht viele neue Vorteile für alle Teilnehmer.

Der Business Lunch ist also eine seltene Gelegenheit sich besser kennenzulernen und eine besondere Verbindung zu erzeugen. Gerade bei internationalen Partnern, die nur wenig Zeit bei ihren Besuchen haben, ist das von Vorteil. Doch es ist auch eine Situation, die sehr viel Potenzial für Fettnäpfchen und Blamagen bietet.

Was solltet Ihr umbedingt beim Business Lunch beachten?

Ein Business Lunch eignet sich keineswegs für ein erstes Treffen. Möglicherweise stellt sich früh heraus, dass das gegenseitige Interesse auf beiden Seiten doch nicht so groß ist wie angenommen und man hat sich während des gesamten Essens nichts zu sagen. Das führt zu einem ziemlich unangenehmen und quälenden Ereignis für alle Beteiligten. Beachtet auch, dass diskrete Gespräche in öffentlichen Restaurants nur in kleinen Gruppen möglich sind. Bei einem Business Lunch sollten also nur 2 bis 6 Personen teilnehmen.

Das Handy schaltet Ihr während dem Geschäftsessen am besten komplett aus. So schwer das auch klingen mag, doch ein ständig läutendes Telefon im Restaurant oder ein Gastgeber, der dauernd am telefonieren und SMS schreiben ist, vermittelt keinen guten Eindruck.

Auch bei der Bestellung tritt man leicht ins Fettnäpfchen. Eine ähnliche Bestellung mit der selben Anzahl an Gängen wie der Gast, damit man gleichzeitig isst, macht Sinn. So vermeidet man unangenehme Gesprächslücken während der Gast zum Beispiel noch isst und man selbst bereits aufgegessen hast. Ebenso bietet es sich nicht an, Gerichte zu bestellen deren Genuss zur Herausforderung wird, wie zum Beispiel Krebse oder Spaghetti.

Unnötige Eile beim Essen sollte man vermeiden. Auch beim Ansprechen des geschäftlichen Teils sollte man vorsichtig sein und einen passenden Augenblick wählen. Keinesfalls ist es von Vorteil sofort mit der Tür ins Haus zu fallen.

VOX - Restaurant & Bar
VOX – Restaurant & Bar

So wird der Business Lunch ein voller Erfolg

Also wie geht man am besten vor, damit der Business Lunch ein sicherer Erfolg wird und man auf eine gemeinsame geschäftliche Zukunft zählen kann?

Am wichtigsten ist die richtige Vorbereitung. Informiert Euch gründlich über den zukünftigen Geschäftspartner und bereitet im Voraus relevante Fragen, beziehungsweise Gesprächsthemen vor. Außerdem solltet Ihr den Gästen mehrere konkrete Terminvorschläge und Alternativen zum Geschäftsessen unterbreiten.

Auch das Restaurant sollte passend gewählt sein. Ein vorheriger Besuch und eine Reservierung sind dabei unerlässlich. Ein zu günstiges Restaurant könnte als geizig interpretiert werden, aber auch ein sehr teures Restaurant vermittelt nicht immer den richtigen Eindruck. Ein Restaurant, das sich preislich im Mittelfeld befindet, ist also meist die beste Wahl. Die Rechnung übernimmt im Normalfall natürlich der Einladende. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Frau oder Mann ist.

Unsere besonderen Restaurant-Tipps für den Business Lunch in der Hauptstadt sind:

Business Lunch im ALvis Restaurant
Business Lunch im ALvis Restaurant

Den Zweck des Geschäftsessen, wie das Kennenlernen oder die Weichen für eine gelungene Zusammenarbeit stellen, sollte man in der Einladungs-Mail oder am Telefon auf jeden Fall kurz andeuten. Somit kann sich auch der Gast auf das Treffen vorbereiten und hat keine falschen Erwartungen.

Selbstverständlich sollte man als Einladender planen schon etwas vor dem eigentlichen Termin im Restaurant eintreffen. So hat man noch etwas Zeit um die Gesprächsthemen durchzugehen und man hat ein Zeitfenster falls es zu Verspätungen durch den Verkehr kommt.

Während eines Business Lunches gilt beim Kleiderstil die landesübliche Büro-Etikette. Um es zu vermeiden, dass die Klamotten dreckig werden könnt Ihr nach dem Setzen eine Serviette auf Eurem Schoß platzieren. Natürlich zeigt Ihr Euch beim Essen von Euren besten Tischmanieren.

Zuletzt ist zu erwähnen, dass eine kurze E-Mail nach dem Business Lunch mit einer Danksagung für das angenehme Treffen, immer sehr gut ankommt und nicht vergessen werden sollte.

Das eventsofa Team hofft, dass Euer nächster Business Lunch ein absoluter Erfolg wird. Falls Ihr auf der Suche nach der geeigneten Location für das Geschäftsessen seid, findet Ihr auf eventsofa eine Vielzahl an passenden Locations.

5 Tipps für das erfolgreiche Kick-off Meeting

Ein neues Jahr hat begonnen und somit ist auch der Startschuss in ein neues Geschäftsjahr gefallen. Um das Team positiv auf ein aufstrebendes Geschäftsjahr einzustimmen, bietet sich dieser Zeitpunkt bestens für ein motivierendes Kick-off Meeting an. Als offizielles Auftakt-Meeting sollte ein Kick-off Meeting auch Bestandteil bei großen oder wichtigen Projekten sein. Bei richtiger Durchführung könnt Ihr schon vorab die Weichen für die kommende Zeit stellen und auf eine erfolgreiche Zukunft zählen. Unsere Tipps helfen Euch dabei Euer Kick-off Meeting effizient durchzuführen.

Capitol Yard Golf Lounge
Capitol Yard Golf Lounge

1. Ziele und Nutzen

Zu Beginn müssen die Ziele des Meetings und dessen Nutzen festgestellt werden. Wozu veranstaltet man das Meeting und was will man damit erreichen? Diese Fragen sollten klar und deutlich beantwortet sein, denn nur wer weiß wohin er will kommt auch ans Ziel. Auch die weiteren Ziele und erwünschten Resultate des Geschäftsjahres oder Projektes sollen für jeden Teilnehmer präzise definiert und aufgezeigt werden.

2. Agenda

Der Ablauf und die Agenda des Kick-off Meetings sollten im Vorfeld eindeutig festgelegt werden. Durch eine genaue Planung des Meetings können unnötige Fehler vermieden werden und ein reibungsloser Ablauf ist gewährleistet. Außerdem sorgt eine gründliche Vorbereitung für ein professionelles Auftreten während des Meetings.

3. Rollenverteilung und Strategie

Villa Manskopf
Villa Manskopf

Bei einem Auftakt-Meeting zu einem anstehenden Projekt sollte jedem Teilnehmer seine Rolle genau vorgestellt werden. Auch eine anschließende Vorstellung der Teilnehmer über sich selbst und ihrer Aufgabe macht Sinn und schafft Transparenz. Desweiteren sollte die weitere Vorgehenweise besprochen werden. Zum Beispiel welche Hindernisse es im nächsten Jahr zu bewältigen gilt oder welche Meilensteine bei einem Projekt wann erreicht werden sollen. Das Aufzeigen von Risiken und Chancen bereitet Teilnehmern schon früh auf jede kommende Situation vor.

4. Teambuilding

Das Kick-off Meeting soll auch den Zusammenhalt aller Teilnehmer stärken. Das Zusammentreffen aller Beteiligten spielt eine wichtige Rolle. Ein gemeinsames Festlegen von Regeln zur Kommunikation und zur Zusammenarbeit unterstützt das Kennenlernen und bricht das erste Eis. Besonders hilfreich zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls sind Teamaktivitäten. Bei so genannten Offsite Meetings werden professionelle Meetings mit spaßigen Gruppenaktivitäten verbunden. Der Teamgeist und die Kommunikation profitieren ungemein von erfolgreichen und spaßigen Erlebnissen im Team.

5. Mitarbeitermotivation

ADAC Fahrsicherheitszentrum Thüringen - Nohra
ADAC Fahrsicherheitszentrum Thüringen – Nohra

In erster Linie aber sollte das Kick-off Meeting für einen gehörigen Motivationsschub der Teilnehmer sorgen. Ein Perspektivwechsel, zum Beispiel durch ein Meeting fernab vom Büro, bewirkt oft wahre Wunder. Auch ein Lob oder positive Kritik sorgt bei vielen Mitarbeitern für Freude und Motivation. Gemeinsame Aktivitäten und Team Events erlauben, dass die Teilnehmer für kurze Zeit auf andere Gedanken gebracht werden. Durch Stärkung des Teamgeists und Zusammenhalts bekommt auch die Motivation des ganzen Teams einen ordentlichen Schub.

Verlasst doch für Euer wirkungsvolles Kick-off Meeting mal die eigenen ‚Vier-Büro-Wände‘. Auf eventsofa findet Ihr unter anderem die geeignete Location für Euer Auftakt-Meeting

Wir wünschen viel Erfolg bei Eurem Kick-off Meeting und im neuen Geschäftsjahr 2014!

In der Weihnachtsbrennerei: Die Weihnachtsklassiker Glühwein & Co einfach selber machen

Die kalten Weihnachtsfeiertage stehen an und es gibt kaum einen gemütlicheren Ort als die eigenen wärmenden vier Wände. Sobald es draußen schneit, regnet oder stürmt verbringen die meisten Leute die Festtage mit engen Freunden oder Familie Zuhause.

Damit Ihr auch daheim in den wärmenden Genuss von den Winter-Klassikern unter den Getränken kommt oder falls Ihr schon immer mal selbst Euren eigenen Glühwein zubereiten wolltet, präsentieren wir Euch eine Auswahl an besonderen Getränken für die kalte Jahreszeit mit Rezept!

Glühwein (Bild von Fredrik Alpstedt (CC BY-SA 2.0))
Glühwein (Bild von Fredrik Alpstedt (CC BY-SA 2.0))

Glühwein

Nicht nur auf Weihnachtsmärkten ist Glühwein der Hit. Kaum ein anderes Getränk vermag es die weihnachtliche Vorfreude in uns so aufsteigen zu lassen. Glühwein gilt als der Klassiker unter den wärmenden Weihnachtsgetränken und darf während der kalten Adventszeit nicht fehlen. Zuhause lässt sich Glühwein ganz einfach und mühelos selber machen.

Für den klassischen Glühwein benötigt Ihr:

  • 1 l trockener Rotwein
  • 1 Bio-Zitrone oder Orange
  • 2 Stangen Zimt
  • 3 Nelken
  • 3 EL Zucker, wahlweise braun
  • etwas Kardamon

Schneidet die Zitrone oder Orange in Scheiben und gebt sie zusammen mit Rotwein, Zucker, Zimtstangen und Nelken in einen Topf. Das Ganze erhitzt Ihr bis kurz vor den Siedepunkt und achtet darauf, dass es nicht kocht! Anschließend lasst Ihr den Wein 1 Stunde zugedeckt ziehen und gießt ihn daraufhin durch einen Sieb ab. Zum Schluss könnt Ihr den fertigen Glühwein noch nach Belieben mit Kardamon verfeinern und mit Zucker oder Honig nachsüßen. Schon habt Ihr Euren selbstgemachten Glühwein!

Falls Ihr die alkoholfreie Variante bevorzugt, braucht Ihr für einen alkoholfreien Apfelglühwein:

  • 50 g Apfeltee
  • 6 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 1 l Apfelsaft
  • 3 EL Honig
  • 1 Bio-Orange und 1 Bio-Limette oder Zitrone

Brüht den Apfeltee zusammen mit den Nelken und der Zimtstange in 500 ml heißem Wasser auf und lasst das Ganze 20 Minuten lang ziehen, bevor Ihr den Tee abseiht. Den Apfelsaft vermischt Ihr mit dem Honig und dem ausgepressten Saft der Orange und Limette. Daraufhin rührt Ihr die Säfte im abgeseihten Tee ein und schon ist der selbstgemachte alkoholfreie Apfelglühwein fertig. Je nach Geschmack könnt Ihr ihn nun noch erhitzen oder direkt genießen.

Hot Drinks

Kalte Wintertage erfordern warme Drinks. Selten ist etwas angenehmer und beruhigender als ein heißes Getränk an einem eisigen Tag. Wärmt Eure Gäste und Euch selbst doch mit Winter Klassikern, wie dem Irish-Coffee oder einem Schneewittchen auf!

Für einen Irish-Coffe benötigt Ihr:

  • 150 ml heißer Kaffee
  • 2-4 cl Whiskey
  • 3 EL Schlagsahne
  • 2 Stück Würfelzucker

Zu Beginn spült Ihr ein Irish-Coffee-Glas mit heißem Wasser aus. Dann legt Ihr die Würfelzucker hinein und gießt den Kaffee ein. Den Kaffee solange vorsichtig umrühren bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Daraufhin langsam den Whiskey hinzufügen und unterrühren. Abschließend löffelt Ihr die Schlagsahne über den Kaffe, sodass sie wie eine cremige Schicht über dem Kaffee liegt. Nun ist Euer Irish-Coffe servierbereit!

Irish Coffee (Bild von marco monetti (CC BY-ND 2.0))
Irish Coffee (Bild von marco monetti (CC BY-ND 2.0))

Um sich auch daheim an dem Aprés-Ski Klassiker Schneewitchen zu erfreuen, bedarf es:

  • 150 ml Vollmilch
  • 2-3 cl Eierlikör
  • 3 EL Sahne
  • etwas Zimt oder Bourbonvanillezucker

Die Milch erwärmt Ihr und füllt sie in ein hohes Glas. Danach rührt Ihr den Eierlikör vorsichtig ein und bringt anschließiend die geschlagene Sahne als Haube auf. Zuletzt könnt Ihr euren Schneewitchen noch nach Belieben mit Zimt und Bourbonvanillezucker garnieren. Schon ist der Schneewitchen fertig und zum Genießen bereit!

Hochprozentiges

B52 (Bild von Quinn Dombrowski (CC BY-SA 2.0))
B52 (Bild von Quinn Dombrowski (CC BY-SA 2.0))

Wer seine Getränke an besonders kalten Tagen besonders stark mag, der sollte den Trendcocktail B52 probieren. Für einen B52 benötigt Ihr lediglich:

  • 2 cl Kahlúa
  • 2 cl Baileys
  • 1 cl brauner Rum 73%

Kahlúa, Baileys und Rum werden exakt in der Reihenfolge vorsichtig über einen Löffelrücken in ein kleines Glas gegeben. Sobald die einzelnen Zutaten des B52 geschichtet sind, kann er beim Servieren angezündet werden. Dann einen Strohhalm in den Cocktail stecken und rasch austrinken. Dieser ,New Era Drink’ ist bei einem netten Abend mit den Freunden auf jeden Fall einen Versuch wert!

 

Solltet Ihr es jedoch lieber klassisch und vor allem einfach mögen, ist der Winter Klassiker Grog vielleicht genau das Richtige für Euch. Ein bekannter Spruch zur Zubereitung von Grog lautet:

,Rum muss, Zucker darf, Wasser kann (alles verderben)’. Mehr Zutaten werden auch gar nicht benötigt. Für Grog bedarf es ausschließlich:

  • 200 ml Wasser
  • 4 cl Rum 54%
  • 3 TL Zucker, wahlweise braun

Zucker und Rum gebt Ihr in ein hitzebeständiges Glas. Das Wasser kocht Ihr auf und gießt damit auf. Jetzt nur noch umrühren und fertig ist Euer Grog.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Das Team von eventsofa wünscht Euch erholsame und schöne Weihnachtsfeiertage 🙂

Tipps für Deine Silvesterparty 2013/14

Jedes Jahr das Gleiche: Man nimmt sich vor für Silvester etwas Besonderes zu planen und freut sich auf eine unvergessliche Nacht, doch plötzlich steht Weihnachten vor der Tür und man realisiert man hat noch keinerlei Vorbereitung für den anstehenden Rutsch ins neue Jahr getroffen. Damit Ihr trotzdem eine Silvesternacht feiert, die ihresgleichen sucht und nicht den Abend, fragend, was wohl die Anderen so machen, daheim verbringt, haben wir für Euch eine Auswahl an attraktiven Möglichkeiten für die Silvesterfeier gesammelt.

Silvesterfeuerwerk (Bild von Nico Kaiser (CC BY 2.0))
Silvesterfeuerwerk (Bild von Nico Kaiser (CC BY 2.0))

1. Silvestermenüs

Ein besonderes und einzigartiges Menü zum Jahresausklang kann die perfekte Option für einen gemütlichen Silvesterabend sein. Ob zu zweit bei einem romantischen Dinner oder ein gemeinsames Festessen mit Deinen Liebsten und besten Freunden, spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist das zu tun, worauf Ihr Lust habt. Ihr könnt zusammen in den eigenen vier Wänden ein Festmahl zubereiten und einen entspannten Abend in dem engsten Kreis verbringen oder Ihr lasst Euch bei einem Mehrgang Menü in einem Restaurant Eurer Wahl vom Profi bekochen. Unsere besonderen Tipps für das professionelle Silvestermenü im Restaurant sind:

  • das Refugium auf dem Gendarmenmarkt in Berlin, das Euch mit einem wundervollen 6-Gänge-Menü verwöhnen wird und
  • das ALvis Restaurant in Berlin, welches ein hervorrangendes 5-Gänge-Menü anbietet und außerdem mit einem Jahreswechsel über den Dächern Berlins verlockt.

Wer gerne den Abend mit einem kulinarischen Gaumenschmaus beginnt, aber auch eine Party feiern oder ein Rahmenprogramm genießen will, kann dies natürlich bestens verbinden.

  • Das Barfusz in Lepzig bereitet ein 3-Gänge-Menü mit darauffolgender Party und Live-DJ vor und
  • das Lebenslust Lehel in München kann mit einem einzigartigen Cabaret Dinner überzeugen. Bei dieser Veranstaltung wird Euch nicht nur ein erstrangiges 5-Gänge-Menü bereitgestellt, sondern Ihr könnt auch noch Show Acts und die anschließende Party genießen.
  • Das Lebenslust Schwabing in München bietet ebenso ein 4-Gänge-Menü mit nachfolgender Party an.
Refugium auf dem Gendarmenmarkt Berlin
Refugium auf dem Gendarmenmarkt Berlin

 2. Location mieten

Selbstverständlich könnt Ihr auch eine Event Location für Eure ganz persönliche Silvesterparty mieten. Dabei entscheidet Ihr wie Eure Party aussehen soll. Von Silvesterparty im engen Kreis bis zur Feier mit mehreren Hundert Gästen, der Kreativität sind wenig Grenzen gesetzt. Das Personal der Event Location wird Euch in den meisten Fällen bei der Umsetzung der perfekten Silvesterparty zur Verfügung stehen. Mit einer selbst-organisierten Feier zum Neujahr feiert Ihr auf der Party Eurer Vorstellungen und Ihr müsst keinen Gedanken mehr daran verschwenden, was möglicherweise die beste Lösung für die Abendgestaltung sei. Diese exklusiven Silvester Locations könnt Ihr zum Beispiel aktuell noch mieten:

Lebenslust Lehel in München
Lebenslust Lehel in München

 

 3. Öffentliche Silvesterparty

An Silvester finden unzählige Parties mit den verschiedensten Mottos statt. Ob Salsa Party, Ü 30 Party, Feiern in der Stamm Diskothek oder edler Ball – hier ist für fast jeden etwas dabei. Wenn Ihr mit Euren Freunden eine schöne gemeinsame Zeit haben und zusätzlich noch neue Leute kennen lernen wollt, dann kann eine Silvesterparty genau das richtige für Euch sein.

Mein Haus am See und Cosmic Kaspar in Berlin veranstalten gemeinsam zum Jahreswechsel eine einzigartige Party ganz im Motto des legendären Studio 54. Ebenso findet in der

Zaza Lounge in Berlin eine exklusive Silvesterparty statt. Darüber hinaus gibt es eine Unmenge an Veranstaltungen zum Jahreswechsel, die es sich zu entdecken lohnt.

 4. Alternative Möglichkeiten

Eine weitere Möglichkeit die Silvesternacht zu verbringen, sind öffentliche Veranstaltungen wie die alljährliche Silvesterfeier am Brandenburger Tor in Berlin. Jedes Jahr kommen Menschen aus der ganzen Welt, um einmal Teil dieses Spektakels gewesen zu sein.

Falls Euch all das zu langweilig ist, besteht ebenfalls die Option über Silvester zu verreisen. Viele Reiseagenturen bieten besondere Reisen über Silvester an und es gibt kaum einen spannenderen Weg das Jahresende zu feiern als in einem fremden Land. Auch der wohlverdiente Erholungsurlaub kann die passende Neujahrsbeschäftigung sein.

 5. Silvester zu Hause

Solltet Ihr Euch doch dazu entscheiden Silvester im kleineren Kreis daheim zu verbringen, gibt es auch dafür eine große Anzahl an Beschäftigungsmöglichkeiten. Klassiker unter den Silvesteraktivitäten wie Bleigießen sowie die richtige Gute-Laune Musik dürfen dabei nicht fehlen. Verschiedene lustige Partyspiele sind eine spaßige Beschäftigung am Silvesterabend und auch gemeinsames Kochen bereichert den Abend. Raketen fliegen lassen und Böllern vor der Haustür gehört ebenfalls für die meisten Leute zu einem gelungenen Silvesterabend daheim.

Silvester Tradition: Bleigießen (Bild von Gunnar Wrobel (CC BY-SA 2.0))
Silvester Tradition: Bleigießen (Bild von Gunnar Wrobel (CC BY-SA 2.0))

eventsofa ist die Suchmaschine für Event Locations in Deutschland. Hier findest Du bequem und schnell die perfekte Location für Dein Event, wie Meeting, Team Event, Hochzeit, Geburtstag oder Party.

Achtung, Weihnachtsfeier!

Fettnäpfchen, die man bei der Firmen Weihnachtsfeier vermeiden sollte

Alle Jahre wieder kurz vor Weihnachten kommt es in den meisten Unternehmen zu der alljährlichen Weihnachtsfeier. Dies ist oft der perfekte Zeitpunkt um innerbetriebliche Netzwerke und Beziehungen zu pflegen sowie das vergangene – oft anstrengende – Jahr ausklingen zu lassen. Dabei hat man in den meisten Fällen die Möglichkeit seine Kollegen und vor allem den Chef von der privaten Seite kennen zu lernen und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Allerdings gibt es einige Fettnäpfchen, in die man auf der Firmen Weihnachtsfeier leicht treten kann. Passt man nicht auf ist man am nächsten Tag schnell das neueste Klatschthema im Büro. Welche Fettnäpfchen das sind und wie Ihr diese am besten vermeidet, listen wir hier für Euch auf.

Weihnachtsbild von tuija2005 (CC BY 2.0)
Weihnachtsbild von tuija2005 (CC BY 2.0)

1. Anwesenheit

Falls Du Dir die Frage stellst, ob Du überhaupt zu der Weihnachtsfeier gehen willst, dann beantworte sie mit “JA!”. Solange Du keinen triftigen Grund hast nicht hinzugehen, kann es ein großer Fehler sein, einfach nicht aufzutauchen. Du etablierst Dich selber damit als Außenseiter und zeigst nur, dass Du nicht an deinen Kollegen interessiert bist. Tatsächlich können Weihnachtsfeiern jedoch Spaß machen und das Teamgefühl stärken. Was ebenfalls keine gute Idee ist, ist als letzter einzutreffen und nach einer halben Stunde als Erster wieder zu verschwinden. Damit hinterlässt Du sicherlich keinen angenehmen Eindruck bei Kollegen und Vorgesetzten. Selbst wenn Du von Natur aus ein sehr schüchterner Mensch bist, solltest du aktiv an der Feier teilnehmen und mit den anderen Mitarbeitern in Kontakt treten. Vor allem wenn man “der Neue” oder “die Neue” im Büro ist, ist es wichtig schnell Anschluss zu finden und dazu hat man bei einer Weihnachtsfeier eindeutig die beste Gelegenheit.

2. Alkoholkonsum

Dass auf der Weihnachtsfeier mal einer getrunken wird, ist ja klar. Doch natürlich solltest Du Dich beherrschen und den Glühwein in Maßen genießen. Auch wenn Alkohol getrunken wird, solltest Du Dich nicht verhalten als wärst du auf Kneipentour mit Deinen ehemaligen Kommilitonen. Eine lockere Zunge ist bei übermäßigem Alkoholkonsum nicht selten und so kann es passieren, dass man etwas ausplaudert, was man lieber für sich behalten hätte oder lautstark über Chef und Kollegen herzieht. Außerdem ist es auch wenig vorteilhaft sich im Angesicht seiner teilweise neuen Kollegen und Vorgesetzten zu übergeben, weil man zu tief ins Glas geschaut hat. Lieber bei der nächsten Weihnachtsfeier ein Glas weniger trinken, dafür sein Gesicht bewahren und nicht zum Gespött der restlichen Belegschaft werden.

Bild von luca.sartoni (CC BY-SA 2.0)
Die Firmen Weihnachtsfeier – Bild von luca.sartoni (CC BY-SA 2.0)

3. Respektvoller Umgang

Auf der Weihnachtsfeier wird der Chef schnell mal zum Freund. Verbrüderungsakte sind dabei keine Seltenheit, vor allem wenn der Alkohol reichlich fließt. Sollte Dein Chef Dich auf der Weihnachtsfeier plötzlich Duzen, kannst Du das natürlich erwidern. Doch geh nicht davon aus, dass Ihr von nun an auch im Büro die dicksten Freunde seid. Warte ab wie Dein Chef sich verhält und bleibe vorerst lieber beim “Sie”. Auch Deine Kollegen solltest du mit Respekt behandeln. So ist die Weihnachtsfeier nicht der geeignete Ort fürs Lästern und Tratschen. Schlechte Meinungen über gewisse Kollegen solltest Du – vor allem auf der Weihnachtsfeier – für Dich behalten.

4. Party Stimmung

Alkohol, Kollegen, Musik – bei dem ein oder anderen mag das das Gefühl erwecken man befände sich in der Diskothek. Doch der Schein trügt. Du solltest Dich auf der Weihnachtsfeier keineswegs so verhalten als befändest du Dich in Deinem Lieblingsclub oder in Deiner Lieblingsbar. Party in Extase ist hier nicht angesagt. Auch zu offensives Flirten sollte man vermeiden. Vergiss am Besten nie, dass Du Dich auf einer betrieblichen Feier befindest.

5. Manieren

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass man auf der Weihnachtsfeier seine guten Tischmanieren nicht komplett vergisst und halbwegs zivilisiert am Tisch isst. Bei einem Buffet den Teller mit der dreifachen Portion voll zu schlagen zählt nicht zu guten Tischmanieren. Genauso solltest Du auf Deine Garderobe achten und nicht in Jogginghose und Unterhemd erscheinen.

Wenn Du diese Verhaltensregeln befolgst, kann kaum etwas bei Deiner anstehenden Firmen Weihnachtsfeier schief gehen.

Das eventsofa Team wünscht Euch viel Spaß und Erfolg bei der nächsten Weihnachtsfeier!

Falls Ihr noch spontan auf der Suche nach einer Last-Minute Location für die Weihnachtsfeier seid, findet Ihr auf eventsofa und in unserem Weihnachtsspecial eine Anzahl von Möglichkeiten mit freien Terminen.

5 Gründe warum Events für Kommunikation noch wichtiger werden

1. Events haben gutes Nachrichtenwert-Potenzial

Früher war es einfacher, eine PR Story zu platzieren. Man hatte den Redakteur bei einem Bier getroffen und ein netter Anruf genügte, um das brandneue 4-lagige Toilettenpapier zum Thema zu machen. Und auch wenn die Idee nicht neu war und die 4 Lagen auch nicht reißfester wurden, egal…

Diese nahezu paradiesischen PR-Zeiten sind spätestens seit der Printmedienkrise vorbei. Redaktionen schrumpfen und Chefredakteure haben ihre Adleraugen geschärft. Gute Beziehungen zu Redakteuren zu unterhalten genügt nicht mehr, denn der Bier-Buddy überlegt es sich zweimal, ob er seine Karriere mit einem faden Artikel riskiert. Die Frage nach dem Nachrichtenwert steht hoch im Kurs – für Medien offline und online.

Doch wer bei der Eventkonzeption Nachrichtenfaktoren bedenkt, wie zum Beispiel Aktualität (Wann passiert da was?), Nähe (Ein Happening in meiner Stadt?), Status (Das Sommerfest der freiwilligen Feuerwehr interessiert mich nicht wirklich.) oder Persönlichkeit (Aber Angelina Jolie seilt sich für den guten Zweck an einer 4-lagigen Rolle Toilettenpapier aus einem brennenden Haus ab? Cool, muss ich hin!), kann mit jedem Event zumindest auf lokaler Ebene einen kleinen Medienhype auslösen. Kreative, gut besuchte Events, verbunden mit erfolgreicher PR, sorgen für Berichterstattung.

Bacardi Russia überraschte Moskauer VIPs zum Launch des Gentlemen’s Drink Martini Spirito mit einem Schachspiel der besonderen Art. © Bacardi Russia, 2013
Bacardi Russia überraschte Moskauer VIPs zum Launch des Gentlemen’s Drink Martini Spirito mit einem Schachspiel der besonderen Art. © Bacardi Russia, 2013

2. Events bieten Anlässe für Social Media Hypes

Dafür, dass Soziale Netzwerke ihre mobilen Applikationen ausbauen und mittlerweile über 50% der Facebook Nutzer mit ihrem Smartphone den Status updaten gibt es nur einen Grund:

Sei es das meist-gelikte Foto in Facebook (Barack umarmt Michelle: Four more years), der 50. Besuch im Fitnessstudio um einen neuen FourSquare-Batch zu bekommen oder der Sonnenuntergang – eines der wohl spektakulärsten kostenfreien Events ohne Gästeliste – all diese Begebenheiten faszinieren uns in der einen oder anderen Weise, wir berichten unseren Freunden darüber, machen sie zum Thema. Spektakuläre Events werden von uns thematisiert.
Was in sozialen Netzwerken passiert hat seinen Ursprung in realen Events im realen Leben. Zumindest gilt das noch im Jahr 2013.

Wer also zum nächsten Social Media Hype werden will, der sollte sich Gedanken machen, wie er Kunden und Geschäftspartner offline in seinen Bann ziehen könnte. Red Bull Stratos hat mit Felix Baumgärtner und „The world’s biggest jump“ ein Paradebeispiel geliefert, wie ein Event einen Social Media Hype auslösen kann (der dann seinen Siegeszug in Offline-Medien fortsetzt.) Zugegeben, das Red Bull Budget kann kein Maßstab sein, aber das Beispiel zeigt, dass Kreativität gepaart mit Risikobereitschaft unglaubliche Chancen eröffnet. Das gilt auch für kleine Events.

3. Direkte Kontrolle Ihrer Botschaften

Events bieten Ihnen eine echte Rarität in der Kommunikation: Kontrolle. Das Kommunikationsmedium ist das Event selbst. Wenn Sie das Event kontrollieren, kontrollieren Sie auch das Kommunikationsmedium und damit auch die Botschaften, die Sie mit dem Event Ihren Gästen und gegenüber der Öffentlichkeit vermitteln. Dafür ist natürlich eine stringente Eventkonzeption unerlässlich. Klären Sie genau, welche Ziele mit dem Event erreicht werden sollen. Was sollen Gäste und Öffentlichkeit verstehen und von der Veranstaltung „mitnehmen“? An welche Botschaften sollen sie sich noch in zwei Jahren nach dem Event erinnern können?

4. Markenwelten erlebbar machen

Wenn die Botschaften der Inhalt sind, so ist das damit verbundene Gefühl die Verpackung. Kunden tauschen sich häufiger und viel schneller in Foren und sozialen Netzen über Ihre Produkte und Dienstleistungen aus, als die Marketingabteilung selbst. Früher push – heute pull.
Kunden suchen nicht mehr nach reinen Produktinformationen, sondern kreativen Möglichkeiten Produkte mit der eigenen Lebenswelt unterhaltsam zu verbinden und kennen zu lernen. Markenwelten entstehen und werden über unterschiedliche Kommunikationskanäle zugänglich gemacht.

Events am Point of Sale oder in ausgefallenen Locations, die zur Markenidentität passen, machen Markenwelten erlebbar. Kunden erleben die Marke mit all ihren Sinnen. Es geht um Farben, um Formen, um Geschmack, Geruch. Kunden wollen anfassen, ausprobieren, dabei Spaß haben. Events bieten ungeahnte Möglichkeiten intensiver Kundenbindung – viel intensiver noch als es andere Kommunikationskanäle ermöglichen. Sei es die kleine Sommerparty oder eine Pressereise mit den wichtigsten Multiplikatoren – lassen Sie Ihre Zielgruppen etwas erleben.

Dass das Erleben mit allen Sinnen den größten Erfolg verspricht, wissen natürlich auch Anzeigenabteilungen der Printmedien: Axel Springer’s Sonderwerbeformen sind dafür ein gutes Beispiel – Postkarten mit weichem Streichelfell, die allseits bekannten Parfüm-Aufkleber zum schnüffeln und vieles mehr.

5. Persönlichkeit – der direkte Austausch mit Kunden und Geschäftspartnern

Der wohl wichtigste Grund, warum wir Events im Kommunikationsmix wieder mehr Aufmerksamkeit schenken sollten, ist die persönliche Note. Kein Kommunikationskanal bietet eine bessere Chance unseren Kunden und Geschäftspartnern so nah zu kommen, wie eine gelungene Veranstaltung. Das soziale Netzwerken abseits sozialer Netzwerke macht neugierig, lässt uns schnell und gezielt Informationen vermitteln und schafft Vertrauen – die Grundlage für jedes Geschäft und vielleicht sogar eine echte Freundschaft.

Fazit: Unsere Medienlandschaft wird immer bunter. Umso schwieriger wird es, mit Themen zu überzeugen. Events bieten besondere Möglichkeiten unsere Botschaften gezielt an Gäste und durch Multiplikatoren an eine breitere Öffentlichkeit zu kommunizieren und Markenwelten erlebbar zu machen. Dafür bedarf es kreativer Konzepte und maßgeschneiderter PR-Lösungen.

Über den Autor

Expertennetzwerk aus Marketing, Kommunikation & Event
Expertennetzwerk aus Marketing, Kommunikation & Event

Sebastian Hesse ist PR-Berater und Kommunikationsmanager mit über 10 Jahren Erfahrung in Unternehmens- sowie Lifestyle- und Markenkommunikation.
Im Jahr 2012 gründete er Big Bang & Whisper – ein Expertennetzwerk aus Marketing, Kommunikation und Event.
Wie Sie auch Ihrer Marke zu Glanz und Gloria verhelfen können, erfahren Sie direkt von ihm persönlich unter www.bigbangandwhisper.de oder kontaktieren Sie ihn via XING.

Sommersonnenwende 2013 – Veranstaltungstipps in Berlin

Sommersonnenwende 2013
Sommersonnenwende 2013

Jedes Jahr um den 21. Juni herum feiern wir den längsten Tag des Jahres. Ab da werden die Tage wieder kürzer, die Nächte wieder länger und für manche scheint der Winter wieder näher zu rücken.

Dieser Tag wird heute in vielen Städten gefeiert, eine Tradition, die vor Jahrhunderten von Jahren bereits entstanden ist und die nach wie vor erhalten bleibt.

Feiern: von keltischen und skandinavischen Traditionen

Bereits die Kelten feierten bis in die Morgenstunden das sogenannte Alban Hevin – ein Ritual, das sich über 12 Tage hinwegstreckte und währenddessen man dem Gott der Sonne alle Ehre erwieß. Speisen, Getränke und Tänze um große Feuer waren ein wesentlicher Bestandteil solcher heidnischen Feiern. Doch auch bei anderen Kulturen wurde der längste Tag des Jahres ausgiebig gefeiert: Germanen und Slawen, aber auch Christen feierten die Sommersonnenwende.
Heutzutage wird in Europa die Sommersonnenwende hauptsächlich im Norden gefeiert, da die Sonne in diesen Ländern an dem Tag nicht untergeht. Das einmalige Landschaftsbild, das sich dem Betrachter während dieser Nacht bietet, wird vor allem durch Rot- und Gelbtöne bestimmt.

Tipps für die Sommersonnenwende in Berlin

Damit aber auch ihr hier in Berlin einen unvergesslichen Sommerabend erlebt, haben wir euch Tipps für die Sommersonnenwende in Berlin zusammengestellt:

La Fête de la Musique findet zum 18. Mal statt und beschert seinen Besuchern eine musikalische Unterhaltung mit einer Vielzahl an Auftritten in ganz Berlin. Falls jemand eine Alternative zur Fête de la Musique sucht, kann er dies auf dem Festival Berlin Midsommar finden. Ab 16 Uhr könnt ihr direkt neben der Spree im P.O.P. das Programm im Außen- sowie später im Innenbereich genießen. Außerdem findet am Freitag im Garten des Kulturforums Hellersdorf die Orientalische Mittsommernacht statt. Bauchtanz und orientalische Musik werden euch in eine andere Welt entführen. Eine etwas ruhigere Wahl zur Gestaltung des Abends wird am “Großen See” im Britzer Garten veranstaltet. Musik und das anschließende Höhenfeuerwerk bilden die Krönung des Abends.

Fête de la Musique – Tipp des Tages

Fête de la Musique (CC BY 2.0 on flickr by jean-louis zimmermann)
Fête de la Musique (CC BY 2.0 on flickr by jean-louis zimmermann)

Auf Initiative des französischen Kulturministers Jack Lang wurde 1981 in Paris für den 21. Juni jeden Jahres der Internationale Tag selbstgemachter Musik eingeführt. Zum Beginn des kalendarischen Sommeranfangs finden auf der ganzen Welt freiwillige Konzerte und Auftritte von Amateur- und Berufsmusikern auf öffentlichen Straßen und Plätzen statt. Am häufigsten verbreitet ist das Fest allerdings in Frankreich, der Schweiz und in Belgien.

In Berlin wird die Fête de la Musique seit 1995 auch groß gefeiert. Für dieses Jahr sind mehr als 100 Auftritte in der ganzen Stadt angekündigt. Los geht es ab 16 Uhr. In bestimmten Clubs startet ab 22 Uhr die Fête de la Nuit mit kostenlosem Eintritt.

Für alle, die am Freitagnachmittag über die Straßen Berlins schlendern wollen um diese einmalige Nacht zu erleben, haben wir eine Übersicht mit unseren Favoriten zusammengestellt:

1. Rosacaleta: Reggae, Hip Hop, R&B, House

Rosacaleta’s Open Air Blockparties sind mittlerweile eine feste Tradition des Restaurants. Für die Fete de la Musique hat das Restaurant in der Muskauer Str. 9 unter anderem Tricky Tess (Reggae), Tyree Cooper & Robert Stanley (House), Cindy Gomez (R’n’B, Soul)  sowie Yarah Bravo, Ray Man und Sandra Amarie eingeladen. Ab 22 Uhr findet die Feier weiter indoor statt.

2. Konzerthaus: Klassik und zeitgenössische Musik

Fête de la Musique - Konzerthaus Berlin
Fête de la Musique – Konzerthaus Berlin

Das Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt bietet ein exklusives Programm für alle Klassik-Fans an. Um 17 Uhr geht es los mit einer Öffentlichen Generalprobe bevor um 20 Uhr Camerata Europaea unter der Leitung von Maria Makraki das Stück vorgeführt wird.

3. Yaam: Musik und Kinder, Reggae, Afrobeat

Sommer, Sonne, Yaam – am Freitag können Besucher abermals verschiedene Veranstaltungen im Yaam Gelände besuchen und auch für ein Kinderprogramm ist am Stralauer Platz 35 gesorgt. Ab 16 Uhr wird La Mula Santa chilenische Musik auflegen, während gleichzeitg ein Trommelworkshop für Kinder stattfinden wird. Nach weiteren Auftritten wird ab 22 Uhr die Fete de la Nuit outdoor weitergefeiert. DJ Garrincha und  DJ Dr. Socrates werden unter anderem auftreten.

4. Ritter Butzke: Elektro

Fête de la Nuit - Ritter Butzke
Fête de la Nuit – Ritter Butzke

Ritter Butzke in der Ritterstraße 26 wird ab 22 Uhr die Fete de la Nuit einleuten und unter anderem Red Robin, Klinke auf Cinch (live), Sven Dohse, Bela Brandes und Stereo Addiction beherbergen.

5. Sage Restaurant: Elektronische Live-Musik, Electro

Das Sage Restaurant befindet sich in Kreuzberg in der Köpenicker Straße 18-20. Ab 14 Uhr geht das Open Air Programm auf der Bühne am Spreeufer los. Ab 22 Uhr wird die Feier indoor, in der Fiesen Remise weitergeführt. Unter anderem werden Dürerstuben (Wald- und Wiesentechno), Dreher & Smart (House), Wick & Stassy (House) und Koljah (House) auflegen.

6. Forum Factory Berlin: Elektronische Musik, Deephouse, Techhouse

Mitten im Herzen Berlins, in der Besselstr. 13-14, findet ihr das Forum Factory, das verschiedene Räumlichkeiten für Events anbietet. Am 21. Juni werden hier ab 16 Uhr unter anderem Sommersonnenwende (Deep, Hiphouse, Hotstuff, Jungle), Foool (live, Experimental Electro, Indie) und Sascha Aviar (Tech House, Deep House) auftreten, bevor es ab 22 Uhr indoor weitergeht und DJs wie Popp & Popp (live, Tech House) und Phunky Bunky (live, Electro Funk) auflegen werden.

7. White Trash Fast Food: Post-Punk, Gothic, Electro, R’n’B, Rock’n’Roll

Fête de la Nuit - White Trash
Fête de la Nuit – White Trash

Das White Trash in der Schönhauser Allee 6-7 wird am Freitag ab 21 Uhr zwei Räumlichkeiten zur Verfügung stellen. Im Restaurant werden unter anderem Stephen Paul Taylor und DJ Lobotomy auftreten. In der Diamont Lounge wird unter dem Motto Electro-Space-Mystic-Goth-Rock-Punk Night, Künstlern wie Eden Weint Im Grab, X-in June, DJ Bruno Kramm (DAS ICH) freien Lauf gelassen.

 

Das vollständige Programm zur Fête de la Musique 2013 findet ihr hier.

Jetzt bleibt uns nur noch zu sagen: Feiert schön und genießt den längsten Tag des Jahres!

 

eventsofa ist der Marktplatz für Event Locations im Internet. Hier findest du bequem und schnell die perfekte Location für dein Event, wie MeetingTeam Event, Hochzeit, Geburtstag oder Party.

 

 

Getränke-Trends 2013: Welche In-Getränke auf keinem Event fehlen dürfen

Kurz-Interview: Getränke Experte Jens Hejzlar von Excellent Eventcatering über die Getränke Trends der Saison, Fertig-Drinks und seine persönlichen Getränke Favoriten

Limoncello-Spritz
Limoncello-Spritz

1. eventsofa: Hugo und Aperol Spritz waren Getränke-Trends der vergangenen Jahre. Was trinkt man 2013?

Jens Hejzlar: Nachdem der Hype um Aperol Spritz mit dem Ende des Sommers 2012 abgenommen hat, übernimmt laut mehrerer Umfragen wohl dieses Jahr „Limoncello-Spritz“ die Pole-Position auf den Getränkekarten in angesagten Biergärten und Strandbars. Anders als beim Aperol kann jeder Gastronom seinen Zitronenlikör selber zubereiten und somit seine eigene persönliche Note in den Drink einfließen lassen. Zudem steigt die Nachfrage nach „Biogetränken“ und Getränken ohne Zucker und gesüßt durch „Stevia“. Es würde mich nicht wundern, wenn Limoncello-Spritz mit hausgemachtem Likör aus Bio-Zitronen und Stevia auf Aufstellern von Bars in Szene-Bezirken zu lesen ist.

Limoncello-Spritz Rezept von Excellent Eventcatering
Limoncello-Spritz Rezept von Excellent Eventcatering

2. eventsofa: Trends kommen und gehen. Aber mit welchen Klassikern kann man auf Events nichts falsch machen?

Jens Hejzlar: Mit unkomplizierten Drinks, wie zum Beispiel Gin Tonic und ein Kir Royal kann man nichts falsch machen. Alternativ kann man auch immer gerne einen Wermut pur auf Eis oder als Mixgetränk anbieten.

3. eventsofa: Es gibt zunehmend fertig gemixte Cocktails und Longdrinks. Was hältst du von Fertig-Drinks?

Jens Hejzlar: Wer sonst auch anspruchslose Zuckerbrausen trinkt, kann sich auch einen fertig gemixten Cocktail bestellen.

4. eventsofa: Und zu guter Letzt: Wie lauten deine persönlichen Getränke Favoriten? Die Top 3 bitte.

Jens Hejzlar: Meine Top 3 Drinks

  1. Thomas Henry Ginger
  2. Whiskey-Ginger Ale
  3. Maracuja-Schorle

eventsofa: Jens, vielen Dank für das Gespräch und den gemeinsamen Blick ins Glas. Bei so vielen leckeren Drinks bekommen wir gleich Appetit und Lust zum Ausprobieren. Dazu findet Ihr das Limoncello-Spritz Rezept von Excellent Eventcatering hier zum kostenlosen Download. Viel Spaß beim Ausprobieren & zum Wohl!

Habt ihr noch weitere Fragen zu Event Getränken oder eine Meinung zum Thema? Dann benutzt die Kommentarfunktion hier im Blog.

Pfingsten 2013: Event-Tipps in und um Berlin

Pfingsten – Ein Feiertag wie jeder andere?

Pfingsten im Botanischen Garten
Pfingsten im Botanischen Garten

Der Mai sprudelt nur so vor Feiertagen und Veranstaltungen. Nach dem 1. Mai und Himmelfahrt folgt nun Pfingsten. Doch da ein Feiertag nicht genug ist haben wir gleich zwei Feiertage an Pfingsten: Pfingstsonntag und Pfingstmontag. Den meisten von uns reicht es zu wissen, dass wir an Feiertagen freihaben. Aber wäre es nicht interessant zu erfahren “Warum” wir freihaben und was genau an Pfingsten gefeiert wird?

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes…

Pfingsten gehört, wie so viele andere Feiertage, zu den christlichen Hochfesten. Wir feiern Pfingsten am 50. Tag nach Ostersonntag, um den Heiligen Geist zu begrüßen und gleichzeitig um die Osterzeit zu verabschieden. Im Neuen Testament wird erzählt, dass der Heilige Geist auf die Apostel Jesu niederkam als sie auf dem Weg nach Jerusalem zum Fest Schawuot waren und es ihnen ermöglichte plötzlich verschiedene Sprachen zu sprechen, um so den Glauben an Gott in die Welt hinaustragen zu können. Aus diesem Grund wird dieser Tag auch als die “Geburt der Kirche” bezeichnet.

Seit ca. dem 3. Jh n. Chr. wird dieses Fest gefeiert. Es beginnt Samstagnacht und endet am Pfingstmontag. Die Nacht von Pfingstsonntag zu Pfingstmontag wird auch als “Unruhnacht” oder “Bosheitsnacht” bezeichnet und dient der Vertreibung böser Geister. In dieser Nacht werden in einigen Regionen gerne Streiche gespielt, auch als “Pfingststehlen” bekannt. Da Pfingsten von Ostern abhängig ist, variiert das Datum jedes Jahr, aber es fällt immer zwischen den 10. Mai und den 13. Juni.

Von Bräuchen und Pfingst-Veranstaltungen

So wie zu Weihnachten, Ostern und in der Walpurgisnacht gibt es auch Bräuche an Pfingsten, die sich je nach Region deutlich unterscheiden. Die bekanntesten sind das Pfingstbaumpflanzen, der Pfingstkranz oder das Schmücken des Pfingstochsen. Ebenso gibt es die Pfingstkirmes oder das Pfingstsingen, bei dem insbesondere Männer von Haus zu Haus gehen und Eier, Speck und andere Zutaten einsammeln.

Was auch immer ihr an Pfingsten machen möchtet, in Berlin und Umgebung gibt es zahlreiche Out- und Indoor-Events, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet. Für jeden von euch und für jede Wetterlage ist etwas Passendes dabei. Die aufregendsten, entspanntesten und tollsten Events in und um Berlin haben wir hier für euch zusammengestellt.

Top Veranstaltungen an Pfingsten (19. & 20. Mai) in Berlin & Umgebung

Pfingstessen auf dem Storchenhof Paretz
Pfingstessen auf dem Storchenhof Paretz

1. “Pfingstschmaus auf dem Bauernhof” Storchenhof Paretz

Vor den Toren Berlins und Potsdams könnt ihr hier an beiden Pfingsttagen mit Tieren und einem Bad in der Havel einen entspannten Tag auf dem denkmalgeschützten Bauernhof erleben. Um 11 Uhr und um 15 Uhr wird zum Ponyreiten geladen. Für die Erwachsenen gibt es einen leckeren Pfingstschmaus. Was genau das ist, wird nicht verraten.


2. “Pfingstbrunch” in der SpreeErbse

Am Pfingstsonntag lädt die SpreeErbse von 9 Uhr bis 14 Uhr zum Pfingstbrunch direkt an der Spree. Bei schönem Wetter könnt ihr gemütlich auf der Spreeterrasse sitzen und euch mit bekannten und ungewöhnlichen Delikatessen verwöhnen lassen. Ab 10 Uhr gibt es für die Kinder die Möglichkeit an einer Bastelstunde teilzunehmen.

3. “Pfingstbrunch auf der MS Sanssouci” – Stern- und Kreisschifffahrt

Die Stern- und Kreisschifffahrt bietet am Pfingstsonntag ab dem Treptower Hafen einen exklusiven Pfingstbrunch auf der MS Sanssouci an. Ab 10.30 Uhr könnt ihr ca. 3 Stunden gemütlich brunchen, Sekt und Kaffee trinken sowie die Sehenswürdigkeit der Hauptstadt bewundern. Über die Spree geht es über die Oberbaumbrücke, am Nikolaiviertel und dem Berliner Dom vorbei bis zur Museumsinsel, dem Reichstag und Schloss Bellevue bis ihr wieder am Treptower Hafen anlegt.

Pfingsten im Botanischen Garten
Pfingsten im Botanischen Garten

4. “Pflanzen, Tanzen & Pfingstorchester” im Botanischen Garten Berlin

Der Botanische Garten lockt am Pfingstsonntag gleich mit vier verschiedenen Veranstaltungen. Ab 10 Uhr könnt ihr die Führung “VIP’s – Pflanzen des Jahres 2013” machen oder aber um 11 Uhr zum Salon Orchester Berlin mit Walzer, Tango und Boogie das Tanzbein schwingen. Um 15 Uhr beginnt der interessante Vortrag “Coffee is Ethiopia’s gift to the world” und ebenso um 15 Uhr startet der Pfingstspaziergang “Zu Pfingsten sang die Nachtigall”.

5. “Pfingstkonzert” im Schloss Glienicke

Im Schloss Glienicke gibt es am Pfingstsonntag einen wundervollen Ohrenschmaus. Um 16 Uhr beginnt das große Pfingstkonzert mit Maurice Ravel’s “Violinsonate”, Arnold Schönberg’s “2. Streichquartett” und Claude Debussy’s “Ariettes oubliées”. Davor oder danach könnt ihr im wunderschönen Schlosspark spazieren gehen oder euch im Schloss-Restaurant verwöhnen lassen.

6. “Ladies Day” auf der Galopprennbahn Hoppegarten

Auf der Galopprennbahn startet ab 14 Uhr das 42. Oleander-Rennen. Bereits um 12 Uhr ist Einlass und ihr könnt euch gemütlich umsehen und die Atmosphäre der Rennbahn genießen. Das Event findet am Pfingstsonntag statt und steht unter dem Motto “Ladies Day”. Tickets können vorher reserviert oder an der Kasse gekauft werden.

Pfingsten im Konzerthaus Berlin
Pfingsten im Konzerthaus Berlin

7. “Orgelmatinee” im Konzerthaus Berlin

Das Konzerthaus lädt am Pfingstmontag um 11 Uhr zum Orgelmatinee mit Edgar Krapp. Auf dem Programm steht „Toccata“, Bachs berühmtes Werk in d-Moll. Edgar Krapp zeigt hier in einer anderen Spielkultur die Vielfalt der Toccaten. Tickets sollten vorher reserviert werden.

8. “Klassik Open-Air Festspiele” im Jagdschloss Grunewald

Vom 17. bis 19.05.13 lädt das Jagdschloss Grunewald zum musikalischen Großereignis. Ab 18 Uhr ist Einlass und das Catering wird eröffnet. Es gibt ein Vorprogramm zur Unterhaltung bis die Veranstaltung dann um 20.30 Uhr beginnt. 40 Orchestermusiker und über hundert Chorsänger werden für ein unvergessliches Erlebnis mit deutschen und italienischen Klängen sorgen.

9. “Ritterfest” im Volkspark Postdam

Vom 18.05. bis 20.05.13 steigt hier ein großes Ritterfest mit Schaukämpfen, Bogenschießen und Axtwerfen. Von 10 Uhr bis 23 Uhr könnt ihr hier das Mittelalter hautnah erleben und euch in eine faszinierende, mystische und bunte Welt entführen lassen. Gemütlich über den mittelalterlichen Markt schlendern oder aber Theateraufführungen bewundern und Gauklerlieder singen.

10. “Tierische Pfingstkonzerte” im Tierpark Friedrichsfelde

Der Tierpark lädt am Pfingstsonntag ab 8 Uhr und am Pfingstmontag ab 9 Uhr zu Pfingstkonzerten ein. Es gibt ein großes Orchester sowie viele andere akustische und nicht-akustische bzw. tierische Highlights. Nebenbei könnt ihr entspannt durch das große Gelände schlendern und den Elefanten oder Giraffen zuwinken.

Lange Nacht der offenen Kirchen oder Karneval der Kulturen

Wer sich bei so viel toller Auswahl nicht entscheiden kann, dem empfehlen wir die “Lange Nacht der offenen Kirchen” in der Nacht von Pfingstsonntag zu Pfingstmontag (19./20. Mai.). Dort könnt ihr in ganz Berlin verschiedene Kirchen besichtigen und mit allen Sinnen erleben. Gestartet wird am Brandenburger Tor, um dann auf dem ökumenischen Pilgerweg zum Berliner Dom zu gehen. Um 19.30 Uhr startet dann dort die ökumenische Vesper und Pfingstweg zur Eröffnung der “Nacht der offenen Kirchen”. Die Kirchen bieten ein unterhaltsames Programm mit der Möglichkeit zu Gesprächen und Kirchturm-Besteigungen. Ebenso wird es Konzerte, Orgelführungen oder Lesungen geben. Der Eintritt ist frei und für einen Imbiss zwischendurch wird gesorgt. Der Berliner Dom lädt außerdem am Pfingstsonntag jeweils um 10 Uhr und 18 Uhr zum Gottesdienst mit Abendmahl. Auch am Pfingstmontag wird es jeweils um 10 Uhr und um 18 Uhr eine Gottesandacht geben.

Wenn ihr mehr Action möchtet und lieber einen Einblick in verschiedene Kulturen dieser Welt bekommen wollt, dann ist der “Karneval der Kulturen” in Kreuzberg genau das Richtige für euch. Über Pfingsten bzw. am gesamten Wochenende (17. bis 20. Mai) könnt ihr hier Urlaub schnuppern und einen Eindruck von kulinarischen Genüssen verschiedener Länder dieser Welt bekommen. Neben dem großen Straßenfest startet auch dieses Jahr wieder der traditionelle Festivals-Umzug mit Musik, Show-Einlagen und bunten Kostümen am Pfingstsonntag. Außerdem gibt es für die Kleinen einen aufregenden “Kinderkarneval der Kulturen”. Lasst euch entführen in die bunte Welt des exotischen Karnevals.

Das eventsofa-Team wünscht euch allen viel Spaß, Erholung und ein schönes verlängertes Pfingst-Wochenende!

eventsofa ist der Marktplatz für Event Locations im Internet. Hier findest du bequem und schnell die perfekte Location für dein Event, wie Meeting, Team Event, Hochzeit, Geburtstag oder Party.