Mit Bootstrapping, weiblichem Charme & mir zum Startup Erfolg

Berliner Startup Exote spricht über 3 Key Learnings im 1. Halbjahr 2013

Woman of action. Persistent. Founder & CEO eventsofa
Woman of action. Persistent. Founder & CEO eventsofa

Mein Startup ist anders. Während die einen von einem VC-Pitch zum nächsten hetzen und andere ihre 6-stellige Finanzierungsrunde verkünden, spreche ich mit Kunden, entwickle mein Produkt weiter und wachse jeden Tag (über mich hinaus). Den enormen Wissenszuwachs möchte ich gerne hier mit anderen Startup Gründern und Gründungswilligen teilen. Keine Angst, ich verarbeite es in kleine Häppchen und picke am Ende jedes Halbjahres/Jahres die drei Learnings heraus, die auch für dich relevant sein könnten. Hier die drei aus dem 1. Halbjahr 2013:

1. Mit Fokus Fokus Fokus zum Erfolg

eventsofa Ziele 2013
eventsofa Ziele 2013

Die Ressourcen als Einzelgründerin mit einem kleinen Team sind mehr als begrenzt. Demgegenüber stehen die fast unbegrenzten Ideen und Themen, von neuen Features über Akquise Pläne bis zu öffentlichkeitswirksamen Guerilla Maßnahmen. Welchem Gründer erzähle ich das?

Aber auch wenn es scheinbar so klar auf dem Tisch liegt, so besteht die wichtigste und größte Herausforderung in der Fokussierung. Klare und messbare Zielformulierungen am Anfang von H1 haben mir den Weg durch einen stürmischen März, einen durchwachsenen Mai und ein Wetterhoch im Juni geleitet und mir die erfolgreiche Zieleinfahrt ermöglicht. Da ich die Ziele stets am Whiteboard vor Augen habe, war bei jedem neuen Thema, das aufkam oder von außen an mich heran getragen wurde, klar, ob wir das machen oder nicht. Mit der Zeit geht das so ins Unterbewusste über, dass du aufhorchst, wenn es um Maßnahmen und Ideen zur Zielerreichung geht. Das Gehirn weiß klar wo es hingeht und du profitierst von zielgenauen Lichtblitzen und Einfällen. Einfach und genial.

2. Glückliche Kunden durch Lifecycle Emails

Mit Lifecycle Email-Marketing zum Erfolg
Mit Lifecycle Email-Marketing zum Erfolg

Email lebt. Und wie. eventsofa ist der lebende Beweis. Im ersten Halbjahr habe ich das Thema Lifecycle Emails professionell aufgebaut und erweitert. Lifecycle Emails im Gegensatz zum Drip Email Marketing sind die Emails nach der Registrierung. Angefangen bei der Willkommensmail, zur persönlichen CEO Mail von mir über die Tipps zum Location Profil (speziell bei eventsofa) bis zu Geburtstags-Emails mit Gutschein. Ob Location-Plattform, SaaS oder Shopping Club – es geht immer um die Frage, welcher Inhalt ist für meine Kunden zu welchem Zeitpunkt interessant. Je relevanter meine Email für den Empfänger ist, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass die Email Aufmerksamkeit erlangt.
Und warum das ganze überhaupt? Kundenbindung! Statistisch gesehen, vergisst dich dein Kunde einen Monat nach Registrierung, wenn er seit dem nichts mehr von dir gehört hat. Und nun stell dir mal vor du schickst ein halbes oder ein Jahr später eine Sales Email – würdest du ein Produkt kaufen, das du gar nicht kennst?
Also, ein wirklich spannendes Thema, mit dem du deine Kunden glücklich machen kannst.

3. It’s all about persistence

Mein Startup Alltag beginnt jeden Morgen mit Sonnengrüßen & Kopfstand
Mein Startup Alltag beginnt jeden Morgen mit Sonnengrüßen & Kopfstand

Mein Leitspruch. Der sich so auszahlt. Und der sich schon so oft bewahrheitet hat. Dranbleiben, Kontinuität ist die wichtigste Voraussetzung für Erfolg. Das gilt für die eigene Arbeitskraft und Motivation, aber auch für alle Maßnahmen und Kommunikationskanäle.
Ein Newsletter, der hochmotiviert gestartet wird, bringt nur etwas, wenn man ihn kontinuierlich an Kunden und Interessierte sendet. Wenn die Leserschaft zu Beginn fehlt, dann sollte man den Newsletter lieber erst mal nach hinten schieben und seine Kapazitäten z.B. auf einen Blog konzentrieren. Für deine Kunden- und Nutzerbeziehungen ist es essentiell, dass sie regelmäßig von dir hören – aus den Kanälen wo du dich zeigst. Das schafft Vertrauen und bildet die beste Basis für die weitere Zusammenarbeit.

Wenn du mit deinem Startup dran bleibst à la Lean Startup, dann kann das nur zum Erfolg führen. Ob mit dem ursprünglich geplanten Geschäftsmodell oder mit einem oder mehreren Pivots. Wenn du für dein Startup brennst, die Leidenschaft in deinen Adern sprudelt, dann bist du auf dem richtigen Weg.

In diesem Sinne, Lauf Forrest lauf!

Newsletter

Werde Teil der eventsofa Community!
Jetzt Newsletter abonnieren und von den besten Tipps profitieren

Schon 8,305 erfolgreiche Veranstalter sind beim Newsletter dabei.