Lizenzen: Wir verwenden für Bilder soweit angegeben Creative Commons Lizenzen ( Links zu den Linzenzen finden sie aus technischen Gründen hier CC BY SA, CC BY ND, CC BY )

Das größte Hafenfest der Welt

Der größte Hafen Deutschlands feiert ab morgen Geburtstag! Am 7. Mai 1189 wurde den Hamburgern “Zollfreiheit für ihre Schiffe auf der Elbe von der Stadt bis an die Nordsee” gewährt, durch einen Freibrief des Kaisers Friedrich Barbarossa. Seither gilt dieser Tag als Geburtstag des Hamburger Hafens, der seit 1977 jährlich in Form eines Hafenfests gefeiert wird, das mittlerweile als das größte Hafenfest der Welt gilt.
Das Fest dauert in der Regel drei Tage und findet immer um den besagten 7. Mai herum statt. In diesem Jahr findet das Hafenfest vom 9. bis 12. Mai mit Italien als Partnerland statt.

Zu den alljährlichen Höhepunkten zählen der ökomenische Eröffnungsgottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis, die Einlaufparade am Eröffnungstag, das sogenannte Schlepperballett, das große AIDA Feuerwerk sowie die Auslaufparade am Nachmittag des letzten Festtages. Unter den mehr als 300 teilnehmenden Schiffen finden sich unter anderem Groß- und Traditionssegler, Museums- und Fahrgastschiffe, Sportboote sowie Marineeinheiten und Einsatzfahrzeuge von Behörden. Als eines der zahlreichen Highlights 2013 gilt die Teilnahme des Segelschulschiffs der Deutschen Marine, der Gorch Fock.

Die offizielle Eröffnung des Fests erfolgt traditionell im Anschluss an den Eröffnungsgottesdienst auf dem Museumsschiff Rickmer Rickmers in Form einer feierlichen Ansprache, dem Schlagen der Schiffsglocke und der anschließenden Begrüßung der einlaufenden Schiffe mit drei Typhonsignalen.
Auf der Hafenmeile, die sich von der Kehrwiederspitze bis zur Fischauktionshalle erstreckt, finden sich bis zu 500 Schausteller. Neben Kunsthandwerk und Fahrgeschäften wird vor allem für das leibliche Wohl gesorgt, nicht zuletzt da sich in diesem Jahr die Region Ligurien mit landestypischen Speisen und Getränken präsentiert.
Viele der teilnehmenden Schiffe laden zu Besichtigungen ein, doch auch mit festem Boden unter den Füßen kann man sich beim Hafengeburtstag gut amüsieren. Die Hafenmeile bietet Unterhaltung für große und kleine Besucher, von abwechslungsreichem Musikprogramm auf den zahlreichen Bühnen bis hin zum Kinderland mit Riesenhüpfburg und Traktorenrennen.

 

Unsere Hafengeburtstag Tipps zu Land und zu Wasser

1. Alsterschippern

Gemütlich die Alster entlang schippern, ein gutes Essen genießen und sich einen guten Blick auf das große Feuerwerk im Hamburger Hafen sichern – auf einem Schiff der Alster Flotte ist genau das möglich. Das Dinner-Shipping-Special zum Hafengeburtstag, am 11. Mai 2013 von 19:30 bis 23:30 Uhr, beinhaltet ein Begrüßungsgetränk nach Wahl und ein umfangreiches Buffet.

2. RIVE

Mit dieser Location sind Besucher des Hafengeburtstags ganz vorne dabei sowohl kulinarisch als auch bezüglich der Lage. Das RIVE verfügt über eine große Außenterrasse direkt am Wasser und bietet im Monat Mai ein 3- bzw. 4-gängiges fantasievolles Menü, das unter dem Motto “Entdecker der Weltmeere” entworfen wurde.

3. D.E.S. Bergedorf

Viermal im Jahr sticht das 1955 erbaute, voll funktionsfähige Museumsschiff in See und eine dieser seltenen Gelegenheiten bietet sich auch zum Hafengeburtstag. Die “Feuerwerksfahrt” an Bord des Fährschiffs Bergedorf (11. Mai, von 20:00 bis 24:00 Uhr) kann entweder mit Buffet und Getränken oder auch ohne Verpflegung angetreten werden.

4. Raddampfer Freya

Die Reederei Adler-Schiffe ist mit drei ihrer Schiffe vertreten, unter anderem mit dem historischen “Raddampfer Freya”. Während der gesamten vier Tage des Hafenfests werden exklusive Fahrten an Bord des über 100 Jahre alten Dampfschiffs angeboten: die Ein- und Auslaufparade, die Swinging Hafensafari mit Ausblick auf das große Feuerwerk, die Begleitfahrt zur Taufe der “MS Europa 2” sowie Hafengeburtstags-Brunches und -Cafés.

5. Cap San Diego

Mit einem Besuch auf der Cap San Diego am 11. Mai wird der Hafengeburtstag zur Party: für eine Nacht wird das größte fahrtaugliche Museumsschiff der Welt zur Cap San Disco, die vier Dancefloors und die Top DJs und Clubs der Stadt an Bord holt. Zudem bietet diese Location einen tollen Blick auf das große AIDA Feuerwerk.

Auch abseits des Hafens

… und der eigentlichen Geburtstagsfeier gibt es in Hamburg viel zu entdecken. Wer mit etwas mehr Zeit im Gepäck angereist ist oder einfach nach einem schönen Abschluss am Abend sucht, sollte sich einen Besuch auf der Reeperbahn nicht entgehen lassen. Wer auf seinem Hamburg-Besuch noch nicht genug zu lachen hatte, der kann sich von der Partymeile aus auf eine Stadtrundfahrt der komödiantischen Art begeben. Gemütlich einen Cocktail schlürfen oder das Tanzbein schwingen? Hamburg hat zahlreiche Clubs und Bars, wie z.B. den Chilli Club, die Grosse Freiheit Nr. 7 oder die Turm Bar.

Neben dieser Auswahl bietet Hamburg viele weitere spannende Locations, die du auch für dein eigenes Event mieten kannst. Schau dich gleich mal bei den Hamburg Locations auf eventsofa um.

Herzlichen Glückwunsch zum Hafengeburtstag und eine fantastische Zeit in Hamburg wünscht euch euer eventsofa Team!
Und nicht vergessen: am Sonntag ist Muttertag!