Coworking Spaces in Hamburg Deutschland

Coworking Spaces: Die perfekte Location für Coworking Hamburg finden

Finde die kreativsten Coworking Spaces in Hamburg für deinen Arbeitsplatz oder für deine nächste Konferenz oder Veranstaltung. Nutze die Vorteile einer sehr guten Ausstattung und den gesellschaftlichen Kontakt zu anderen Unternehmen.
Promi-Platzierung passend zu Deiner Suche! (1)
Ergebnisse 1 bis 1 von 1

Deine Location fehlt hier? Jetzt inserieren!

Auf eventsofa wird deine Location von Eventmanagern aus Agenturen und Unternehmen gefunden und du kannst von lukrativen Veranstaltungen profitieren.

Jetzt inserieren

Coworking Space Hamburg Locations

Die Metropolregion im Norden der Republik ist ein wichtiger Handels- und Industriestandort. Hamburg ist mit über 1,7 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Viele junge Unternehmen und Freelancer arbeiten gern in inspirierenden Coworking Spaces zusammen. Hamburg ist wie Berlin eine der Start-up-Metropolen Deutschlands und bietet diverse Coworking Spaces an. Inzwischen gibt es weltweit etwa 2.500 Coworking Spaces. 230 Coworking Büros allein in Deutschland, wobei die meisten Coworking Spaces in Berlin und Hamburg zu finden sind.

Flexibles Angebot für freies Arbeiten

Coworking erhielt als Begriff und Form des flexiblen Arbeitsplatzes erst kürzlich Einzug in unseren Sprachgebrauch. Dennoch ist Coworking bereits eine sehr verbreitete Option für Existenzgründer, denn Coworking ist flexibel, günstig und produktiv. Coworking bedeutet die Anmietung eines Schreibtisches oder eines gesamten Büros in einem Gemeinschaftsgebäude. Die Coworking Spaces in Hamburg bieten die nötige Infrastruktur am Arbeitsplatz. Dazu zählen neben der Hardware aber auch die Strom- und Wasserversorgung. Viele Anbieter für Coworking Spaces in Hamburg bieten ein Basispaket und zusätzlich buchbare Extras an, sodass jeder seinen Arbeitsplatz individuell gestalten kann.

Die Community beim Coworking Space

Durch das Austauschen mit anderen Coworkern profitieren beide Seiten vom Wissen des anderen. Viele Betreiber von Coworking in Hamburg bieten oftmals Siedetest mit Vortragsreihen oder Netzwerkveranstaltungen an. Neue Kontakte lernt man schnell beim Coworking kennen. Mit denen kann man gemeinsame Projekte angehen oder sie werden die ersten Kunden Deines jungen Start-Ups. Die lockere Atmosphäre in Coworking Spaces verhilft vielen den täglichen Bürostress zu vergessen. Eines der wichtigsten Punkte ist jedoch, dass man eine tägliche Routine bekommt und nicht im Home-Office alleine seine Tagesgeschäfts vollbringt.

Mit über 1,7 Millionen Einwohnern ist Hamburg, auch das “Tor zur Welt” genannt, die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die Metropolregion im Norden der Republik ist ein wichtiger Handels- und Industriestandort, nicht nur wegen der Lage und des Hafens, der als zweitgrößter in Europa gilt. Neben dem Hamburger Hafen ist die Stadt außerdem bekannt als grüne Metropole am Wasser. Die Elbe, die Alster und viele weitere kleine Flüsse und Kanäle prägen zusammen mit über 2.300 Brücken das Stadtbild sehr stark und tragen zum tollen Flair von Hamburg bei.

Sehenswürdigkeiten

Das Wahrenzeichen Hamburgs und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten ist der Michel. Die Kirche besitzt einen 106 Meter hohen Turm mit einer Plattform, von der Besuchern ein toller Blick auf Hamburg, den Hafen und das Umland geboten wird. Ein weiteres “Muss” bei jeder Stadtrundfahrt ist der Hamburger Hafen. Da jährlich bis zu 13.000 Schiffe aus aller Welt den Hafen anlaufen, hat dieser eine beeindruckende Größe und bietet gerade in den Morgenstunden, wenn die Sonne aufgeht, ein imposantes Bild. Touristen besuchen gerne eines der vielen Museumsschiffe oder machen eine gemütliche Barkassenrundfahrt bei schönem Wetter. Auf dem legendären Hamburger Fischmarkt, der jeden Morgen um 5 Uhr früh beginnt, kann man neben unzähligen Arten von frischem Fisch auch Dinge aus aller Welt kaufen oder man lässt sich einfach nur von den lautstarken Marktschreiern an den vielen Ständen unterhalten, die mittlerweile Kultstatus erreicht haben. Für viele Touristen ist der Fischmarkt ein Muss und meist ein echtes Erlebnis. Die historische Speicherstadt, die als größter zusammenhängender Lagerkomplex der Welt und als eines der Wahrzeichen Hamburgs gilt, ist eine weitere Sehenswürdigkeit Hamburgs. Der beeindruckende Backsteinbau steht unter Denkmalschutz und ist ein Highlight jeder Hafenrundfahrt. In der Hafen Ciy als größtes innerstädtisches Entwicklungsprojekt Europas gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Das Aushängeschild der Hafen City und neues kulturelles und städtebauliches Wahrzeichen wird die Elbphilharmonie. Das gläsernes Konzerthaus der Superlative befindet sich noch im Bau, die Baustelle wird jedoch bereits jetzt von Touristen oft und gerne besichtigt. Für Architekturliebhaber empfiehlt sich außerdem ein Abstecher zum Hamburger Rathaus. Das prachtvolle Gebäude wird oft mit einem Schloss verglichen und bietet in der Innenstadt einen echten Blickfang. Das Hamburger Rathaus wurde von mehreren Architekten entworfen und vereint Elemente aus Gotik, Barock und Renaissance. Abschließend darf ein Besuch in Hamburgs weltweit bekannter “sündiger Meile”, der Reeperbahn in St. Pauli, nicht fehlen.

Shopping in Hamburg

Das Schanzenviertel, auch bekannt unter dem Namen Sternschanze, ist Hamburgs angesagtestes Szeneviertel und lockt mit vielen Cafés, Bars und Boutiquen. Von Krimskramsläden über Brautgeschäfte bis hin zu Szene-Boutiquen und Vinyl Shops kann man hier alles finden. Shoppingbegeisterte kommen in Hamburg in mehreren Flaniermeilen und Einkaufspassagen auf ihre Kosten. Zu nennen sind hier nur beispielsweise das ABC Viertel, die Gänsemarktpassage oder der Großneumarkt. In der Hamburger Altstadt und in Hamburg-Neustadt sind viele Geschäfte auf relativ engem Raum und durch die zahlreichen Cafés, die sich darunter befinden, sehr gut für einen ausgiebigen Einkaufsbummel geeignet.

Kunst und Kultur

Hamburg darf sich mit Recht eine Kulturmetropole nennen - 150 Musikclubs, 20 Kinos, 60 Museen und 45 Theater ergeben zusammen 300 kulturelle Einrichtungen, die nur darauf warten von Besuchern erkundet zu werden. Neben großen und bedeutenden Sammlungen wie in der Hamburger Kunsthalle, gibt es auch unzählige kleine aber nicht weniger interessante Einrichtungen zu entdecken. Ein attraktives Angebot der Stadt Hamburg ist der Kunstmeilenpass: Er ermöglicht es Interessierten durch einen kombinierten Preis mehrere Museen und Ausstellungen zu besuchen und dabei Geld zu sparen. Aber auch in der Rubrik Veranstaltungen hat Hamburg sehr viel zu bieten. Abwechslungsreiche Eventlocations wie die O2 World, das CCH, die Docks oder die Laeiszhalle sind in Hamburg keine Mangelware und bieten immer eine passende Plattform für jegliche Art von Veranstaltung. Die vielseitige Musikszene in Hamburg bringt natürlich auch eine facettenreiche Konzertlandschaft mit sich - die perfekte Ergänzung des kulturellen Angebots der Metropole.

Nachtleben in Hamburg

Das Vergnügungsviertel St. Pauli und seine Reeperbahn ist DIE Feiermeile Hamburgs mit weltweiter Bekanntheit - auch für sein großes Angebot an Nachtclubs. Wenn es dunkel wird, beginnt das bunte Treiben im Kiez und die Reeperbahn erwacht. Mit der bekannteste Platz ist hier der Hans-Albers-Platz. Verschiedene Seitenstraßen wie der “Hamburger Berg” bringen mit weiteren Bars, Kneipen und Fast-Food Ständen eine willkommene Abwechslung, wenn die Hauptstraße der Reeperbahn zu überlaufen wird. Für Touristen, die sich für Hintergrundinfos interessieren oder einfach die besten und kultigsten Locations und Plätze in kurzer Zeit sehen möchten, gibt es vom St. Pauli Tourist Office spezielle Kiez- oder Rotlichttouren. Aber die Stadt hat für Nachtschwärmer noch mehr parat als nur die Reeperbahn: Cocktailbars, Kult-Kneipen, verschiedene Tanz- und Live Clubs, die sich über Hamburg und speziell über das Schanzenviertel und den Fischmarkt verteilen, versprechen spannende und abwechslungsreiche Nächte. Molotow, Ego, Golden Pudel Club, Golem oder Übel und Gefährlich sind nur ein paar Namen der Hamburger Clubszene.